Der Tierschutzverein Kelsterbach sucht erneut dringend "Paten" für die Aufzucht von Eichhörnchen-Findelkindern!

Leider musste sich der TSV Kelsterbach e. V. seit 2009, bedingt durch den inzwischen abgeholzten Kelsterbacher Stadtwald, verstärkter mit Aufzucht und Pflege von jungen oder verletzten Wildtieren beschäftigen. Es handelt sich hierbei hauptsächlich um Vögel, Igel, Füchse und Eichhörnchen, deren natürlicher Lebensraum durch den Flughafenausbau auf ein Minimum reduziert wurde. Außerdem hat der plötzliche Kälteeinbruch sogar die Wildtiere überrascht. Deshalb wurden vom TSV Kelsterbach in den letzten Wochen bereits 6 ausgehungerte Eichhörnchen-Findelkinder und ein Fuchswelpe aufgenommen.

Die Kosten für die Pflege eines Wildtieres bis zur Wiederauswilderung sind verhältnismäßig hoch. So kostet beispielsweise die Aufzucht eines Eichhörnchen-Findelkindes ca. 35 €. Damit wir uns auch weiterhin um verletzte und junge Wildtiere rund um das Flughafengelände kümmern können, suchen wir dringend nach "Paten" oder "Spendern". Wir freuen uns über jeden einzelnen Euro und auf Wunsch kann gerne eine Patenurkunde ausgestellt werden (Kontakt: Judith Wagner, Tel. 06107/1501 oder Anja Eckert, Tel. 0174/3906524, Email: info@tierschutz-kelsterbach.de, Web: http://www.tierschutz-kelsterbach.de/)!

Spendenkonto:
Tierschutzverein Kelsterbach e. V.
Verwendungszweck: "Spende Wildtiere"
Konto-Nr.: 5003975
BLZ: 508 525 53 / Kreissparkasse Groß Gerau
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.