offline

afrasan adamawan

116
Heimatort ist: Kelsterbach
116 Punkte | registriert seit 19.01.2012
Beiträge: 20 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 1 Gefolgt von: 2
„Ich wünsche mir und arbeite daran, dass politische Parteien in Europa strukturelle Wiedergutmachung und Reparationen in Afrika für die Verbrechen der Kolonialzeit und des Imperialismus mit der gleichen Intensität und Priorität in der täglichen politischen Arbeit auf lokaler und nationaler Ebene fordern und sich dafür einsetzen, mit der sie auch soziale Verbesserungen in Deutschland fordern. Hartz IV, z.B., ist relativ wenig Geld, um in Deutschland gleichberechtigt an der deutschen Gesellschaft teilzunehmen, aber Milliarden Menschen auf dieser Welt wären froh, wenn sie Hartz IV bekämen. Die Priorität der Politik muss daher heißen: Menschenwürdige Lebensbedingungen und Selbstbestimmung für alle Menschen - GLOBAL! Dafür setzen wir uns täglich auch in der Kommunalpolitik ein, denn 6/7 der Menschheit brauchen soziale Verbesserungen mehr als die 1/7 der G8 Staaten.“
1 Bild

10. Dezember - Internationaler Tag der Menschenrechte

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 11.12.2012

DIE LINKE. im Kreis Groß-Gerau zum internationalen Tag der Menschenrechte Bereits 1948 wurde der internationale Tag der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen eingeführt. Trotzdem sind wir weit davon entfernt, in der Mitte unserer Gesellschaft Menschenrechte für alle gleichermaßen durchzusetzen, so der Kreisvorstand. Fair Trade Town, Racial Profiling und wie man mit Flüchtlingen hierzulande umgeht, sind nur drei der...

1 Bild

Racial Profiling der Polizei - auch in Deutschland illegal! Dem Urteil müssen Anweisungen und Schulungen folgen!

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 31.10.2012

POLIZEILICHE PERSONENKONTROLLEN ALLEIN AUFGRUND DER HAUTFARBE? ZUKÜNFTIG AUCH IN DEUTSCHLAND UNZULÄSSIG! Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz erklärte am 29.10.2012 ein Urteil vom 28.02.2012 für wirkungslos, wonach die Polizei Personenkontrollen allein aufgrund der Hautfarbe durchführen durfte. Verdachtsunabhängige Polizeikontrollen, einzig wegen der Hautfarbe, sind nach dem Urteil vom 29.10.2012 innerhalb...

1 Bild

Jedem Fratz einen Platz - Kita- und Arbeitsplätze statt Herdprämie!

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 15.10.2012

DIE LINKE Kreisverband Groß-Gerau informiert Ab dem 1. August 2013 hat jedes Kind ab dem zweiten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Laut dem Deutschen Städtetag lässt sich dieser im Jahr 2008 von der damaligen Großen Koalition beschlossene Rechtsanspruch nicht einhalten. Bundesweit fehlen schätzungsweise 130.000 Betreuungsplätze für Kleinkinder. In Hessen fehlen alleine ca. 3.500 ErzieherInnen. Die...

Fremdenfeindlichkeit und Rassismus in Kelsterbach

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 20.09.2012

Afrasan Adamawan von DIE LINKE hielt am 18. September 2012 einen Vortrag beim Ausländerbeirat Kelsterbach über Rassismus und Fremdenfeindlichkeit und die leider oft verniedlichten Gefahren von Alltagsdiskriminierungen. Der Vortrag wurde beim breiten Publikum gut aufgenommen, unter Ihnen auch Gäste verschiedener Parteien, inkl. WIK, CDU, SPD, DIE LINKE, FW, sowohl vom Magistrat als auch Stadtverordnete. Ausgangspunkt für den...

1 Bild

Marktstand DIE LINKE. Kreis Groß-Gerau - Weltfriedenstag

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Groß-Gerau | am 01.09.2012

Groß-Gerau: Marktplatz | DIE LINKE. Groß-Gerau ist wieder auf der Straße, kommuniziert als Partei und Fraktion mit interessierten Menschen über das Leben, die Gesellschaft und dazugehörige Politik. DIE LINKE Kelsterbach ist dabei. Am Samstag den 1. September 2012, internationaler Tag des Friedens, Weltfriedenstag, Antikriegstag - auf dem Marktplatz in Groß-Gerau. Nicht nur wegen des Krieges in Syrien, nicht nur wegen des drohenden Krieges mit...

1 Bild

4 Millionen der reichsten 1 Prozent der Welt leben in Deutschland - wir sind nicht die 99 Prozent!

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 10.06.2012

Oft wird von den superreichen gesprochen, den wenigen 100 Menschen, die durch Ausbeutung von Niedriglohnarbeit, ungesunden Arbeitsbedingungen und ungerechter Gewinnverteilung Milliardäre geworden sind. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass nicht nur Milliardäre reich sind. Branko Milanovic, einer der führenden Ökonomen der Weltbank, hat in seinen Forschungen festgestellt, dass von den reichsten 1% der Weltbevölkerung...

1 Bild

Afrika und (Anti)Rassismus in Schulen und Kindergärten

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Gallusviertel | am 25.05.2012

Frankfurt am Main: Saalbau Gutleut | Welche Bilder haben wir von Afrika? Was davon haben wir in der Schule gelernt? Was lernen wir bzw. unsere Kinder überhaupt über Afrika und Rassismus in der Schule und in Kindergärten? Positive Bilder von Afrika und von afrikanischen Persönlichkeiten gibt es in der Schule kaum. Andererseits werden Rassismus und (Neo-)Kolonialismus in der Schule kaum thematisiert, kritisiert und bekämpft. Islamfeindlichkeit, Homophobie und...

1 Bild

Geförderter Wohnraum oder private Spekulation

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 21.04.2012

Kelsterbach: Bürgerhaus | Am Samstag den 21.04.2012 informierte DIE LINKE. Kelsterbach über die Notwendigkeit von öffentlich gefördertem Wohnraum am Beispiel der Nassauischen Heimstätte. Dazu sprachen Herman Schaus, Mitglied im Hessischen Landtag DIE LINKE, und Wolfgang Hessenauer, Vorsitzender des Mieterbundes Hessen. Eingeladen haben Jens Wiegand und Afrasan Adamawan aus Kelsterbach. DIE LINKE sagt eindeutig: Wohnen ist ein Menschenrecht! Mit...

1 Bild

Mord, Völkermord und Todesfolgen - Deutschland

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 20.03.2012

"Die deutschen Kolonialverbrechen im ehemaligen Deutsch-Südwestafrika als Völkermord anerkennen und wiedergutmachen." - Diesen Antrag stellte die Partei DIE LINKE am 29.02.2012 im deutschen Bundestag. Es ist kaum zu glauben, denn dieser spezielle Völkermord liegt bereits über 100 Jahre zurück, trotzdem ist die Bundesregierung nicht gewillt, sich dafür zu entschuldigen und strukturelle Wiedergutmachung zu leisten. In Namibia...

1 Bild

Internationaler Frauentag und positive Maßnahmen

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 08.03.2012

Kelsterbach: Altes Feuerwehrhaus DLRG | "Individuelle Freiheit und Entfaltung der Persönlichkeit für jede und jeden durch sozial gleiche Teilhabe an den Bedingungen eines selbstbestimmten Lebens und Solidarität - das gilt uns als erste Leitidee einer solidarischen Gesellschaft. Darin ist die Dominanz des Profits überwunden, und verlässliche und gute Lebensbedingungen für alle sind das Ziel des Wirtschaftens." Lokalpolitik ist Globalpolitik: Diese Woche feierte...

1 Bild

Marktplatz, Relokalisierung und Europas Piraten

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 04.03.2012

Kelsterbach: Altes Feuerwehrhaus DLRG | "Die agrarwirtschaftliche Primärproduktion gehört zu den Schlüsselbereichen beim sozial-ökologischen Umbau und zur Sicherung der Ernährungssouveränität. Sie muss durch nachhaltige Produktionsmethoden die Nachfrage nach Rohstoffen für sichere, gesunde Lebens- und Futtermittel sowie Biomasse zur energetischen und stofflichen Nutzung decken. ... Wir fordern eine deutliche Steigerung des ökologischen Landbaus und ein...

1 Bild

Mindestlohn und bezahlbarer Wohnraum - nicht nur in Griechenland in Gefahr!

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 29.02.2012

Kelsterbach: Kristall | Afrasan Adamawan von DIE LINKE kommentiert "Grenzenloser Reichtum für die oberen Zehntausend, Entwürdigung für immer mehr Arme und sinkender Wohlstand für die große Mehrheit sind nicht Ergebnis der Internationalisierung von Produktion und Handel, sondern des globalen Kapitalismus... Wir wollen dazu beitragen, dass aus passivem Unmut aktive Gegenwehr wird. Wir setzen Lohndumping, Sozialraub und dem Ausverkauf öffentlichen...

1 Bild

Krieg schafft keinen Frieden!

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 21.02.2012

DIE LINKE Kreisverband Groß-Gerau unterstützt einen Appell der internationalen Ärtzeorganisation gegen Krieg IPPNW, "Gewalt in Syrien stoppen-Krieg verhindern". Seit Wochen mehren sich Berichte über eine Eskalation der Gewalt in Syrien. Laut UNO haben dort bereits mehrere tausend Menschen ihr Leben verloren. Und internationalen Medien zufolge werden immer mehr Pläne für eine westliche Militärintervention geschmiedet. DIE...

DIE LINKE. Kelsterbach verurteilt Polizeigewalt gegen friedliche DemonstrantInnen am Jahrestag des Todes von Oury Jalloh!

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 21.02.2012

Dessau: Polizeirevier | Vor nicht langer Zeit wurde Mouctar Bah mit der Carl-von-Ossietzky-Medaille der internationalen Liga für Menschenrechte ausgezeichnet. Mouctar Bah setzt sich seit vielen Jahren gegen Polizeigewalt ein und ist besonders aktiv in der Initiative Oury Jalloh. Diese kämpft für eine Aufklärung der mysteriösen Umstände des Todes von Oury Jalloh in einer Polizeizelle in Dessau vor genau sieben Jahren am 7. Januar 2005. Oury Jalloh...

Kelsterbach als Fairtrade-Town?!

afrasan adamawan
afrasan adamawan | Kelsterbach | am 20.02.2012

Kelsterbach: Zum Treffpunkt | Afrasan Adamawan von DIE LINKE treibt Prozess voran Lokalpolitik ist Globalpolitik: "Wir, DIE LINKE, wollen die großartigen Ideen, die Visionen und schöpferischen Kräfte der Menschen für überzeugende politische Vorhaben nutzen, um Hunger und Armut zu überwinden, um die Folgen des Klimawandels und der Umweltkatastrophen in den Griff zu bekommen." In Kelsterbach schiebe ich, Afrasan Adamawan von DIE LINKE, daher einen...