Neuer Pfarrbus für Büttelborner Katholische Pfarrgemeinde

Vertreter der Büttelborner Pfarrei freuen sich über den neuen Bus. Von links: Pfarrer Joachim Respondek, Helmut Hürter, Monsignore Austen (Bonifatiuswerk), Karl Elsesser. (Foto: Kleibold: Bonifatiuswerk)

Zehn Kirchengemeinden und Institutionen aus ganz Deutschland haben in der vergangenen Woche (Donnerstag, 21.11.2013) im Bonifatiushaus in Paderborn einen neuen BONI-Bus ausgehändigt bekommen. Vertreter aus den Erzbistümern Bamberg, Hamburg, Paderborn und den Bistümern Hildesheim, Magdeburg, Mainz, Münster und Speyer nahmen die neuen raps-gelben Fahrzeuge entgegen.

Auch die Vertreter der Katholischen Pfarrgemeinde St. Nikolaus von der Flüe aus Büttelborn erhielten aus der Hand des Generalsekretärs des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen, ihren neuen Pfarrbus. Dieser steht nun für die Gemeindearbeit in der Pfarrei mit ihren vier Ortsteilen (Büttelborn, Klein-Gerau, Berkach und Dornheim) zur Verfügung. Junge und alte, große und kleine Gemeindemitglieder profitieren von dem neuen Gemeindefahrzeug. Pfarrer Joachim Respondek dankte den Verantwortlichen des Bonifatiuswerkes bei der Übergabe in Paderborn den neuen Bus.
Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken, gegründet 1849, fördert die Seelsorge in den deutschen, nordischen sowie baltischen Diaspora Regionen. Es hat sich zum Ziel gesetzt, den missionarischen Auftrag, der Katholischen Kirche zu unterstützen und besonders dort tätig zu werden, wo Katholiken in einem glaubensfremden und zunehmenden ungläubigen Umfeld leben.
Die Verkehrshilfe des Bonifatiuswerkes trägt zwei Drittel der Anschaffungskosten, pro Fahrzeug rund 19.000 Euro. Insgesamt fördert das Bonifatiuswerk rund 45 BONI-Busse im Jahr und hat dafür in diesem Jahr 860.000 Euro an Spendengelder bereitgestellt. Das Hilfswerk unterstützt auf diese Weise das Glaubensleben katholischer Christen, die sich in einer Minderheitensituation, der sogenannten Diaspora (mit einem Katholikenanteil von unter 20% der Bevölkerung), befinden.
„Dem Leitspruch des Bonifatiuswerkes „Keiner soll alleine glauben“ folgend, sollen die BONI-Busse Katholiken in der Minderheit auf vielfältige Weise eine Begegnung im Glauben ermöglichen und ihnen dabei helfen den Glauben zu leben und weiterzugeben.“ Auch die Wenigen könnten so aktiv Zeugnis von ihrem Glauben mitten in der Gesellschaft geben. „Die BONI-Busse bringen die Menschen in der Diaspora zusammen. Sie helfen mit, dass Gemeinschaft im Glauben dort entstehen kann, wo katholische Gläubige vereinzelt und verstreut über weite Entfernungen leben“, so der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Austen, während der Übergabefeier in Paderborn.
Die Segnung des neuen Pfarrbusses der Pfarrei St. Nikolaus von der Flüe wird am Sonntag, den 08. Dezember 2013, dies ist der 2. Advent, nach dem 11.00 Uhr Gottesdienst auf dem Kirchplatz (Dornheimer Str. 26) in Büttelborn stattfinden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.