Damen 40 II bleiben nach 6:0 Tabellenführer - Ausgeglichen Bilanz für die Medenmannschaften des 1.TC Klein-Krotzenburg

Der 1. TC Klein-Krotzenburg schickt am vergangenen Spieltag alle elf Mannschaften aus dem Aktivenbereich in den Kampf um die Medenpunkte. Einige Teams mussten zweimal antreten, um die Spiele zu beenden, die am vorletzten Wochenende wegen Regens unterbrochen wurden. Die Bilanz war dieses Mal ausgeglichen: fünf Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen.

Das 0:6 der Herren in der Kreisliga A bei BW Gelnhausen II sagt nichts darüber aus, wie knapp die einzelnen Resultate waren. Marcel Herrmann und Marius Wolf verloren ihre Einzel in drei Sätzen, Noah Himmel und Pascal Proppé in zwei. Herrmann/Wolf unterlagen im Doppel im Match-Tiebreak 11:13, Himmel/Proppé in zwei Sätzen.

Die Herren II verloren in der Kreisliga A zuhause gegen SVG Steinheim 1:5. Nicolas Obst holte den Punkt mit einem Dreisatzsieg im Einzel. Jonas Rohde, Sacha Kohnen und Paul Manger gaben ihre Spiele ab. Auch die Doppel von Rohde/Obst und Kohnen/Manger gingen an die Gegner.

Mit einem 6:0-Erfolg kehrten die Herren 30 vom Auswärtsspiel der Gruppenliga beim TC Liederbach zurück. Im Einzel setzten sich Claus-Martin Burow, Timo Wolf, Marco Neuberger und Dennis Nowak jeweils in zwei Sätzen durch. Burow/Nowak und Wolf/Neuberger sicherten sich auch die Doppelpunkte.

In der Bezirksliga A unterlagen die Herren 40 beim Tabellenführer RW Wächtersbach 0:6. Jan Schemm, Thomas Michel und Michael Oppenländer verloren ihre Einzel in zwei Sätzen, Wolfgang Hofmann musste verletzt aufgeben. Die Doppel gaben Schemm/Michel und Rohe/Oppenländer ab.

In der Gruppenliga holten sich die Herren 50 am Samstag einen 8:1-Sieg beim TC Hofheim-Ried. Michael Plock, Matthias Atrott, Ronald Jäschke, Christoph Manger, Volker Himmel und Andreas Kutzner gewannen alle sechs Einzel. Im Doppel setzten sich Plock/Atrott und Jäschke/Manger durch. Himmel/Kutzner unterlagen knapp. Am Sonntag setzte das Team das unterbrochene Heimspiel gegen den TC Riedstadt beim Stand von 2:4 fort. Jäschke/Manger und Kaufhold/Kutzner gewannen ihre Doppel, Atrott/Kurelja verloren – Endergebnis 4:5.

3:3 unentschieden spielten die Herren 60 in der Verbandsliga beim TC Niddatal. In den Einzeln setzten sich Max Kuntz und Karl-Heinz Riedel durch. Armin Bemm und Christoph Wolz unterlagen. Bemm/Sommer holten sich den Punkt im Doppel, Kuntz/Wolz mussten wegen Verletzung aufgeben.

In der Gruppenliga setzten sich die Damen bei SC Safo Frankfurt III knapp mit 5:4 durch. Nach den Einzelsiegen von Julia Sauer, Daria Vidmanova und Audrey Dabomvé und den Niederlagen von Josefine Kaufhold, Lena Böhm, und Elena Wolf stand es noch unentschieden. Bei den spannenden Doppeln gewannen Sauer/Kaufhold 7:5, 7:5 und Vidmanova/Dabomvé 6:3 6:4 und sicherten damit den Gesamterfolg. Böhm/Wolf unterlagen.

Die Damen II gewannen in der Kreisliga A das Heimspiel gegen die MSG Biebergemünd mit 6:0. In den Einzeln gab es klare Zweisatzerfolge von Johanna Wolf, Alexandra Michel, Fabienne Schemm und Larissa Schrauder. Auch in den Doppeln setzten sich Wolf/Michel und Schemm/Schrauder deutlich durch. Das Team liegt ohne Punktverlust auf Platz zwei. Am kommenden Sonntag steht das entscheidende Spiel beim Spitzenreiter TSG Erlensee auf dem Plan.

Das Verbandsligaspiel der Damen 40 beim TC Bad Homburg, das beim Stand von 1:3 unterbrochen worden war, wurde mit den Doppeln fortgesetzt. Die verloren Heck/Malsy und Rosenberg/Steinfelder jeweils in zwei Sätzen – 1:5 lautete der Endstand.

Mit 6:0 gewannen die Damen 40 II das Heimspiel in der Bezirksliga B gegen den TC Lindenau. In den Einzeln siegten Simone Schrauder, Sabine Atrott, Doris Jochum und Christa Wemelka. Im Doppel setzten sich Schrauder/Jochum und Atrott/Wemelka durch. Das Team behauptete damit die Tabellenführung.

Die Damen 60 spielten in der Gruppenliga zuhause gegen die TGS Dörnigheim 3:3 unentschieden. Im Einzel gewannen Helga Neuberger (10:8 im Match-Tiebreak) und Ingrid Wolf. Gisela Gausa und Renate Guckert unterlagen nur knapp. Gausa/Jäger sorgten für den Punkt im Doppel, Neuberger/Guckert verloren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.