Erster Sieg für Juniorinnen U12 – Juniorinnen U18 gewinnen in Bad Nauheim

Der Nachwuchs des 1. TC Klein-Krotzenburg war am vorletzten Spieltag der Medenrunde mit allen neun Mannschaften am Start. Dazu mussten diejenigen Spiele beendet werden, die eine Woche zuvor wegen Regens unterbrochen worden waren. Die Bilanz weist zwei Siege, vier Unentschieden und sieben Niederlagen auf.
Die Junioren U18 verloren in der Bezirksliga A zuhause gegen die MSG Bad Soden-Salmünster 0:6. Marcel Herrmann, Jonas Lowack, Noah Himmel und Peter Herrmann unterlagen im Einzel. Auch die Doppel von Marcel Herrmann/Himmel und Lowack/Peter Herrmann gingen an die Gegner.
Mit 2:4 verloren die Junioren U18 II in der Bezirksliga B das Heimspiel gegen den TC Hasselroth etwas unglücklich. Nicolas Obst gewann sein Einzel. Felix von Horstig und Elias Pütz unterlagen in drei Sätzen, Paul Nager knapp in zwei. Beide Doppel wurden im Match-Tiebreak entschieden. Manger/Pütz setzten sich mit 10:7 durch, von Horstig/Obst verloren 7:10.
Die Juniorinnen U18 siegten in der Gruppenliga bei RW Bad Nauheim mit 5:4. Im Einzel setzten sich Josefine Kaufhold und Audrey Dabomvé in drei Sätzen durch, Daria Vidmanova in zwei. Lena Böhm und Elena Wolf verloren ihrer Spiele. Spannend verliefen die Doppel: Vidmanova/Dabomvé (10:6) und Kaufhold/Wolf (10:8) gewannen jeweils im Match-Tiebreak. Das dritte Doppel musste wegen Verletzung abgegeben werden.
In der Bezirksliga A unterlagen die Juniorinnen U18 II zuhause gegen die TGS Bieber II mit 1:5. Johanna Wolf sorgte mit ihrem Dreisatzsieg im Einzel für den Punkt. Alexandra Michel, Fabienne Schemm und Lucy Kaufhold verloren. Auch die Doppel von Wolf/Michel und Schemm/Kaufhold gingen an die Gegnerinnen.
2:4 unterlagen die Juniorinnen U18 III in der Kreisliga A bei der MSG Großkrotzenburg. Im Einzel gewann nur Helena Rohde. Lena Zurbel (6:7 im dritten Satz), Emma Klimmek und Helen Freud verloren. Rohde/Klimmek siegten im Doppel, Zurbel/Freud unterlagen.
Die Junioren U14 unterlagen in der Kreisliga A zunächst zuhause gegen den Bischofsheimer TV 0:6. Marco Sticksel, Velten Schulz, Luca Sachtleber und Leon Rohe verloren ihre Einzel. Die Doppel gaben Schulz/Krach und Sachtleber/Rohe ab. Am Sonntag setzte das Team die Partie beim Offenbacher TC fort. Auch sie endete 0:6.
In der Kreisliga A spielten die Junioren U12 bei der TSG Rodgau 3:3. Finn Hoffmann und Till Herrmann gewannen ihre Einzel. Marco Sachtleber verlor im Match-Tiebreak, Felix Mann knapp in zwei Sätzen. Im Doppel setzten sich Mann/Sachtleber durch, Hoffmann/Hermann unterlagen. Das am Mittwoch mit den Doppeln fortgesetzte Heimspiel gegen die MSG Rodenbach endete ebenfalls 3:3. In den beiden Doppeln siegten Hoffmann/Althen, Herrmann/Mann verloren knapp 4:6, 4:6
Die Juniorinnen U12 holten im letzten Spiel in der Bezirksliga A den ersten Sieg mit 4:2 gegen die MSG Offenbacher TC III. Emily Dickmann-Mazorano, Francesca Thommessen und Lilly Seipel siegten im Einzel klar in zwei Sätzen. Elena Dizer unterlag knapp im Match-Tiebreak. Dickmann-Mazorano/Thommessen sorgten im Doppel für den Siegpunkt. Schütz/Krach verloren ihr Spiel.
In der Kreisliga A beendeten die Junioren U10 ihre Spiele mit einem 1:5 beim TCAW Obertshausen. Nils Neuberger gewann sein Einzel. Samuel Pütz (10:12) und Willi Kaiser (6:10) unterlagen im Match-Tiebreak, Benedikt Luck in zwei Sätzen. Pütz/Luck und Neuberger/Gries verloren ihre Doppel. Das Team belegt Platz fünf in der Schluss Tabelle.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.