Gruppenliga-Damen gewinnen 7:2 - Fünf Siege für Medenmannschaften des 1. TC Klein-Krotzenburg

Von den elf Mannschaften aus dem Aktivenbereich des 1. TC Klein-Krotzenburg kämpften am vergangenen Spieltag der Medenrunde zehn um Punkte. Dabei sprangen fünf Siege heraus, fünf Spiele gingen verloren. Am Samstag mussten einige Begegnungen wegen Regen unterbrochen werden. Es konnten aber alle Spiele beendet werden.

Pech hatten die Herren in der Kreisliga A beim 2:4 im Auswärtsspiel in Mittelbuchen. Nach den Einzeln stand es durch die Siege von Marius Wolf und Noah Himmel und den Niederlagen von Marcel Herrmann und Sebastian Kämmerer noch 2:2. Dann mussten Kämmerer/Wolf ihr Doppel wegen Verletzung aufgeben, Herrmann/Himmel verloren in zwei Sätzen.

Ebenfalls in der Kreisliga A unterlagen die Herren II bei BW Birstein 1:5. Luis Schilling holte den einzigen Punkt mit einem Dreisatzerfolg im Einzel. Felix von Horstig, Niclas Bonifer und Peter Herrmann verloren. Die Doppel von Horstig/Schilling und Bonifer/Herrmann gingen an die Gegner.

Die Herren 30 setzten sich in der Gruppenliga beim TK Langen mit 6:0 durch. Im Einzel siegte Timo Wolf im dritten Satz mit 7:6. Marco Neuberger, Dennis Nowak und Björn Bauer gewannen in zwei Sätzen. Danach gingen auch noch die Doppel von Wolf/Nowak und Neuberger/Bauer an die Klein-Krotzenburger.

In der Bezirksliga A verloren die Herren 40 zuhause gegen den TV Dreieichenhain mit 2:4. Im Einzel gelang nur Thomas Michel ein Sieg. Jan Schemm, Andreas Rohe und Michael Oppenländer unterlagen. Im Doppel setzten sich Schemm/Michel durch, Rohe/Oppenländer verloren ihr Spiel.

Die Herren 50 unterlagen im Heimspiel der Gruppenliga gegen den TC Niedernhausen 2:7. Im Einzel punktete nur Michael Plock. Ronald Jäschke, Christoph Manger, Zeljko Kurelja und Volker Himmel verloren in zwei Sätzen, Matthias Atrott im Match-Tiebreak. Im Doppel gewannen Plock/Atrott. Jäschke/Manger und Kurelja/Himmel gaben ihre Spiele ab.

Mit 5:1 bezwangen die Herren 60 in der Verbandsliga zuhause den TC Langenselbold. Nach Einzelsiegen von Armin Bemm, Max Kuntz, Karl-Heinz Riedel und Christoph Wolz war die Partie bereits vorzeitig entschieden. Bemm/Kuntz setzten sich auch im Doppel durch, Riedel/Wolz unterlagen.

Die Damen kehrten vom Auswärtsspiel in der Gruppenliga bei STV Hochheim II mit einem 7:2 zurück. In den Einzeln setzten sich Nidhi Surapaneni, Julia Sauer, Josefine Kaufhold und Lena Böhm in zwei Sätzen durch. Laura Schilling unterlag knapp in drei, Audrey Dabomvé in zwei Sätzen. In den Doppeln siegten Sauer/Kaufhold und Dabomvé/Schilling in zwei Sätzen, Surapaneni/Dizer gewannen im Match-Tiebreak.

In der Kreisliga A waren die Damen II spielfrei.

Die Damen 40 unterlagen in der Verbandsliga zuhause gegen HTG Bad Homburg mit 2:4. Im Einzel gelang bei knappen Ergebnissen nur Simone Steinfelder ein Sieg. Tanja Heck, Geraldine Rohlack und Gabriele Rosenberg verloren. Im Doppel setzten sich Heck/Malsy durch, Rohlack/Steinfelder gaben ihr Spiel ab.

Mit einem 5:1- Sieg in der Bezirksliga B kehrten die Damen 40 II vom Bischofsheimer TV zurück. Nach den Einzelerfolgen von Simone Schrauder, Sabine Atrott, Doris Jochum und Christa Wemelka war die Begegnung bereits entschieden. Atrott/Wemelka holten einen weiteren Punkt im Doppel. Schrauder/Jochum verloren ihr Spiel.

Die Damen 60 gewannen ihr Heimspiel in der Gruppenliga gegen den KSV Klein-Karben glatt mit 6:0. Gisela Gausa, Helga Neuberger, Ingrid Wolf und Renate Guckert siegten im Einzel. Gausa/Wolf (13:11 im Match-Tiebreak) und Neuberger/Jäger punkteten im Doppel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.