Herren 30 starten in der Gruppenliga mit Niederlage

Timo Wolf, Kapitän der Herren 30, gewann sein Einzel.
Am ersten vorgezogenen Spieltag der neuen Medenspielsaison gingen die Teams des 1. TC Klein-Krotzenburg an den Start, die in eine Neuner-Gruppe eingeteilt wurden. Ein Unentschieden und einer Niederlage sprangen dabei heraus. Die Herren 60 waren in ihrer Gruppe der Verbandsliga spielfrei.
Mit einer etwas unglücklichen 2:4-Niederlage im Heimspiel gegen TGS Dörnigheim begannen die neu formierten Herren 30 die Medenrunde in der Gruppenliga. Im Einzel musste sich Claus-Martin Burow nach hartem Kampf 1:6, 6:4, 2:6 geschlagen geben. Timo Wolf gewann in einem engen Match 6:3, 7:6. Neuling Dennis Nowak holte seinen Punkt mit 7:5, 6:2. Albert Frank unterlag 3:6, 2:6. In den entscheidenden Doppeln gab es zwei knappe Niederlagen: Burow/Nowak unterlagen im Match-Tiebreak 1:6, 6:3, 8:10 und Wolf/Neuberger in zwei umkämpften Sätzen 4:6, 6:7.
Im Heimspiel der Bezirksliga A spielten die Herren 40 gegen DJK Eiche Offenbach unentschieden 3:3. Im Einzel sorgten Thomas Michel (6:1, 6:1) und Michael Oppenländer (7:5, 7:5) für die Punkte. Pech für Jan Schemm: Er musste nach einer Führung von 6:2, 4:3 verletzt aufgeben. Andreas Rohe verlor 0:6, 0:6. Im Doppel holten Kaufhold/Oppenländer einen Punkt, weil ihre Gegner wegen Verletzung aufgeben mussten. Michel/Rohe unterlagen 3:6, 1:6.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.