SV Viktoria Klein-Zimmern: E-Jugend überzeugt durch hervorragendes Passspiel – und gewinnt 6:1

Die E-Jugend des SV Viktoria Klein-Zimmern mit Trainer Shaun Kennedy
Die Klein-Zimmerner E-Jugend mit Trainer Shaun Kennedy absolvierte am Samstag, den 13.08.2001 in Altheim bei der JSG Münster/Altheim das 1. Punktspiel der Saison. Nicht nur das Wetter spielte bestens mit, auch die Viktorianer zeigten ihren Gegnern wie guter Fußball gespielt wird. Besonders die hervorragenden Pässe ließen die Klein-Zimmerner Spieler immer wieder in den gegnerischen Raum vordringen, so dass sich das Geschehen auch überwiegend vor dem Altheimer Tor abspielte. Bereits in der 3. Minute fiel das erste Tor der Viktorianer durch Justin Schunk. Das war der Einstieg und zugleich die Motivation für weitere Tore auf der Klein-Zimmerner Seite. Die Altheimer Kicker waren zwar sehr bemüht, konnten aber den Spielablauf der Viktorianer nicht aufhalten. Sowohl die „alten Hasen“ der E-Jugend als auch die Neuzugänge aus der F-Jugend spielten gemeinsam einen guten und vor allem „bissigen“ Fußball.

Torfolge gegen JSG Münster/Altheim:
3. Minute Justin Schunk 1:0
15. Minute Justin Schunk 2:0
20. Minute Tom Heinen 3:0
24. Minute Justin Schunk 4:0
38. Minute Justin Schunk 5:0
46. Minute Justin Schunk 6:1

Für Viktoria Klein-Zimmern kamen zum Einsatz:
Tim Schuchmann (Torwart) Justin Schunk (5 Tore), Finlay Kennedy, Tom Heinen (1Tor), Deniz Karayilan, Mazlum Karayilan, Leonie Heidenreich, Martin Schallermair und Hannes Rexroth

Deutlich wurde wieder, dass alle Jugendmannschaften des SV Viktoria Klein-Zimmern (G-D-Jugend) gutes Training erhalten, welches sich in den Spielen und dem Zusammenhalt der Mannschaften widerspiegelt. Kinder aller Jahrgänge, die Spaß am Fußball haben, egal ob mit oder ohne Erfahrung, sind zu einem Schnuppertraining herzlich eingeladen. Kontakt und Trainingszeiten unter der Rubrik „Jugend“ auf http://www.viktoria-klein-zimmern.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.