Ferienspiele der Stadt Riedstadt zu Besuch bei der DLRG OG Leeheim am Riedsee

Vierzig Kinder und sechs Betreuer der Riedstädter Ferienspiele sind am 12.07.12 zu Gast an der DLRG Station am Riedsee.
Erst einmal richten sich die Kinder und Betreuer aus allen Ortsteilen Riedstadts am Vormittag gemütlich auf dem Rasen vor der DLRG Station am Riedsee ein, dann geht es mit Volleyball, Fußball und Sandspielen los. Da ist für jeden was dabei was Spaß macht.
Bootsführer Roman Maus sorgt dann für das Highlight des Tages. Eine Runde für alle mit dem DLRG Rettungsboot über den Riedsee. Belinda De Mello verpasst immer drei Mitfahrern eine Schwimmweste und Bootsgast Niklas Reinhardt wacht auf dem Boot über die Mitfahrer und ab geht die Fahrt über den Riedsee. Kinder und Betreuer genießen diese Attraktion und die Bootsfahrt bringt ein breites Grinsen ins Gesicht der Ferienspieler.
Für das leibliche Wohl aller ist auch gesorgt. Das angelieferte gemeinsame Mittagessen vor der Station bei gemischtem Wetter kommt gut an. Während der kurzen Regenschauer des durchwachsenen Sommertages sorgte die große Garage der DLRG Station für Unterschlupf. Was aber die gute Stimmung aller nicht trübt. Die rote Flagge am Riedsee sorgt dafür, dass die Kids leider nicht ins Wasser zum Baden durften, nach kurzer Erklärung konnte sich aber jeder damit abfinden, dass Baden ohne Aufsicht einfach nicht drin ist.
Am Nachmittag geht dieser aufregende Tag am Riedsee für die Ferienspieler zu Ende. Die Betreuer und Kinder freuen sich, dass Roman, Belinda und Niklas heute die Arbeit der DRLG vorgestellt haben und das Programm der Riedstädter Ferienspiele um einen attraktiven Tag reicher gemacht haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.