30 Hühner verschwunden, Hahn getötet / Wer kann Hinweise geben?

(Foto: Peter / pixelio.de)
Babenhausen. Das spurlose Verschwinden von 30 Hühnern und ein toter Hahn gibt der Polizei in Dieburg derzeit Rätsel auf.

Der Besitzer der Hühner hatte sich am Mittwochabend (01.06.2016) an die Polizei gewandt, als er die grausame Entdeckung auf seinem Gartengrundstück in der Feldgemarkung in der Nähe des jüdischen Friedhofs machte. Dort waren die Hühner auf dem dicht bewachsenen Grundstück in einem Hühnerstall mit Freigelände untergebracht. Lediglich der Hahn wurde mit abgerissenem Kopf auf dem Gelände gefunden. Von den 30 Hühnern fehlt bislang jede Spur. Die Tatzeit lag zwischen 11.00 Uhr und 19.00 Uhr. Die Ermittler können einen Diebstahl nicht ausschließen und suchen Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06071 / 9656-0 bei der Polizeistation Dieburg zu melden. (ots / Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.