40 Jahre Halloween auf der Burg Frankenstein

Gruseln zu Halloween auf der Burg Frankenstein Foto: Gido Heß
Halloween, Zeit zum Gruseln
In der Halloween-Nacht kommen die Geister zu uns Menschen auf die Erde, sagt ein alter Volksglaube.
Aber was haben Geister eigentlich mit Halloween zu tun? Ganz einfach: In der Nacht vor Allerheiligen soll es angeblich möglich sein, mit den Geistern der Verstorbenen Kontakt aufzunehmen. Wer aber keinen Kontakt herstellen kann oder will, verkleidet sich lieber gleich selbst als Geist. Das verspricht nicht nur viel Kostümspaß, sondern auch eine reiche Süßigkeiten-Ausbeute während der traditionellen Halloween-Tour, bei der Horden kleiner Gespenster in der Nachbarschaft von Tür zu Tür tingeln und ihre Sprüche aufsagen. Wem das alles viel zu amerikanisch vorkommt, der sei an den nordeutschen Rummelpott-Brauch erinnert: Da geht nämlich fast genau das Gleiche vor sich, nur nicht zu Allerheiligen, sondern am Silvesterabend. Also haben Sie keine Scheu, auch eine Portion Gruselspaß beizutragen. Und vergessen Sie nicht, sich rechtzeitig zum 31. Oktober mit Süßigkeiten einzudecken – die Geister klopfen bestimmt auch an Ihre Tür!

Termine 2017
20. bis 22. Oktober
27. bis 31. Oktober
03. bis 05. November

Weitere infos auf:
http://frankenstein-halloween.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.