Großer Kampf wurde mit Sieg belohnt!

Bis zum Umfallen gekämpft und sich damit den Sieg verdient. Foto: Gido Heß

HSG Rodenstein/Wersau II - FSG Dieburg/Groß-Zimmern II
19:18 (12:9)Frauen Bezirksliga A

Das Spiel startete für die Mädels der Rodenstein/Wersau zäh, da sich die Mannschaft erst einmal finden musste.
So war die erste Halbzeit geprägt von einigen Missverständnissen und vielen einfachen Fehlern, vor allem beim Lauf und dem schnellen Umschaltspiel. Die FSG schaffte viele einfache Tore, da auch die Deckung von Rodenstein/Wersau nicht konsequent stand. Zudem schafften sie es nicht, ihre Schnelligkeit zu nutzen und passten sich dem Spiel der FSG an. Dennoch konnten sich sie Damen der Rodenstein/Wersau absetzen und der Hz stand war 12: 9. Die Gastgeber kamen gut aus der Kabine und spielten schneller und dynamischer und konnten viele schnelle Tore erzielen.
Das Spiel war ein offener Schlagabtausch. 18:18 stand es 2,5 Minuten vor dem Ende.
Die Rodenstein/Wersau warfen in der Endphase der Partie noch einmal alles nach vorne und drängte auf den Siegtreffer. Die Gäste schafften es nicht mehr die Rodenstein/Wersau Abwehr zu knacken und Rodenstein/Wersau schaffte es den Siegtreffer zu markieren.
Zum Ende gewannen die Damen kämpferisch mit 19:18, die Freude war groß und beide Punkte aufgrund der kämpferischen Leistung verdient.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.