Rodensteiner Bezirksligist muss Niederlage einstecken

Handball-Bezirksligist HSG Rodenstein II verliert 32:35 gegen die MSG Groß-Zimmern/Dieburg II

Rodenstein musste eine weitere Saisonniederlage hinnehmen. Zu Beginn entwickelte sich eine interessante Partie, zumal der Gegner über die gesamte Spieldauer mit einer sehr offensiven Deckungsvariante agierte. Rodenstein konnte die Freiräume anfangs gut nutzen. Die MSG schloss aber bis zum Pausenpfiff wieder auf.
Die Partie verlief in der Folgezeit weiter auf Augenhöhe. Der Tabellenfünfte aus (Rodenstein) konnte im Spitzenspiel nicht sein gewohntes Niveau erreichen. Insbesondere in der Offensive lief es überhaupt nicht rund. Die Mannschaft präsentierte sich zu statisch, ließ beste Tormöglichkeiten in Serie aus.
Die Niederlage geht letztendlich in Ordnung. Rodenstein zeigte eine mäßige Deckungsvorstellung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.