Literatur nach Feierabend in der Bücherei Lesespaß

Michelstadt

Die Kath. öffentliche Bücherei „Lesespaß“ setzt in Zusammenarbeit mit dem Kath. Bildungswerk Bergstraße/Odenwald die Gesprächsreihe „Literatur nach Feierabend“ am Montag, dem 13. März 2017 um 20.00 Uhr.
Die Veranstaltung findet in der Kath. öffentlichen Bücherei Lesespaß, d`Orvillestr. 22 in Michelstadt statt.
An diesem Abend wird gesprochen über das Buch "6 Uhr 41" von Jean Philippe Blondel.
Im Vorortzug nach Paris. Der Zufall macht Cécile Duffaut und Philippe Leduc zu Sitznachbarn. Sie sind beide Ende 40, kommen aus derselben Kleinstadt in der Champagne - und waren vor 27 Jahren für wenige Monate ein Paar. Eine Demütigung, ein im Grunde unverzeihlicher faux pas von Philippe hat dem jungen Glück damals ein Ende gesetzt. Das liegt nun ein halbes Leben zurück, in dem man sich erfolgreich aus dem Weg gegangen ist.
Die Stärke des Romans liegt in der Spannung, die der Text bis zum letzten Satz hält. Nebenbei erzählt Blondel, der seine Figuren mit viel Sympathie zeichnet, auch die Geschichte einer Generation: eingeklemmt zwischen den ins Leben tretenden Kindern (denen sie immer fremder werden) und den mehr und mehr auf Hilfe angewiesenen Eltern.
Eingeladen sind alle, die über dieses Buch ein öffentliches Gespräch führen wollen, dass von Herrn Dr. Frank Messen, Leiter des Katholischen Bildungswerk Bergstraße/Odenwald, geleitet wird.
Kostenbeitrag: 2,- Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.