Der Winter kann kommen

Michelstadt: KuH | WÜRZBERG: Am 2. Januar hat sich der Winter bemerkbar gemacht. Leider reichte die gefallene Schneemenge noch nicht aus um die Loipen herzurichten. Der Wetterbericht lässt allerdings für die Wintersportler auf Besserung hoffen. Wie vom Vorstand des Kultur- und Heimatvereins Würzberg zu erfahren ist, werden bei ausreichender Schneemenge die Loipen in gewohnter Weise gespurt. Neben den klassischen Doppelspuren gibt es dann auch wieder die planierten und gewalzten Spuren zum Skaten. Das Würzberger Hochplateau ist weit über den Odenwald hinaus für seine reizvollen Skistrecken in schöner Landschaft bekannt und beliebt. Die drei Einzelloipen von je ca. 5 km lassen sich kombinieren und auf eine Gesamtstrecke von max. 15 km verbinden. Auch gastronomisch wird einiges geboten. An den Wochenenden wird es einen Verkaufsstand mit Heißgetränken direkt an der Loipe geben. Mit einem Abschluss bei einem deftigen Vesper im Gasthaus „Zur Römerburg“ oder einem aromatischen Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen in der „Odenwälder Cafestube“ lässt sich so ein sportlicher Tag angenehm vollenden. So wünschen wir uns gute Schneeverhältnisse und Ski heil. Ihr Kultur- und Heimatverein Würzberg e. V.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.