Leserbrief zum Thema Seeheimer Freibad!

Modautal: Corinna Ertl | Voller Entsetzen wurde ich als langjährige Schwimmerin des Seeheim-Jugenheimer Freibades durch die Medien darüber Informiert dass es ab der Saison 2015 eine erhebliche Parkgebühr von 50 Cent pro angefangenen Stunde erhoben wird. Ich bin seid Jahrzenten von Mai – September (vom ersten bis zum letzten Tag) von 10 Uhr bis 20 Uhr im Schwimmbad und es trifft mich als Rentnerin ganz besonders hart. Denn nun entstehen mir zusätzliche Kosten die von mir in dieser Höhe nicht getragen werden können. Als Rentnerin mit geringer Rente ist es mir gerade so möglich eine Dauerkarte zu kaufen und das anmieten eines Dauerspindes und Fahrkosten die mir als Alsbacherin entstehen die ganzen Jahre zu tragen. Nicht nur unterstütze ich das Schwimmbad Bistro, auch bin ich Mitglied im Schwimmbadverein und unterstütze als Rentnerin durch meine Mitgliedschaft die Gemeinde Seeheim - Jugenheim. Soll der Schwimmbadbesuch nur noch für Gutverdiener nutzbar sein? Sicherlich spreche ich mit diesem Schreiben nicht nur für mich sondern vieler meiner Mitschwimmer.
W. Dhillon aus Alsbach

1 Kommentar
6
Matthias Karl aus Seeheim-Jugenheim | 06.04.2015 | 23:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.