Ortsbesichtigung der „Western- Horse- Lodge“ am Dippelshof

Die SPD Mühltal lädt Sie zur Ortsbesichtigung des Neubauprojektes auf dem Gelände „Western-Horse-Lodge“ am Dippelshof ein am Samstag, den 18. Januar um 14.00 Uhr.

Gemeinsamer Treffpunkt vor dem Gelände des Golfclubs Darmstadt- Traisa.


Gegen die Empfehlung des Traisaer Ortsbeirats, mit den Stimmen von CDU, Grünen, FDP, plant die Gemeindevertretung das Areal der früheren "Western Horse Lodge" am Dippelshof vom Sport - und Freizeitgelände in ein Wohngebiet mit 13 Wohneinheiten umzuwidmen.
Die Konsequenzen dieser Entscheidung, ausgerechnet am Ende des Ortsteiles eine Bevölkerungszunahme von ca. 50 Personen zu planen, stößt in Traisa auf massiven Widerstand und zwar aus folgenden Gründen:

1. Es gibt keine Verbindung öffentlicher Verkehrsmittel; die nächste Bus/Bahnhaltestelle ist nur mit einem FuÉweg von 25 - 35 Min. zu erreichen.

2. Schul- und Kindergartenkinder müssten die gleiche Strecke zweimal am Tag bewältigen.

3. Ältere Menschen könnten keinesfalls zu Fuß zum Arzt, zur Apotheke, Sparkasse oder zur Post gelangen oder zum Einkauf ihres täglichen Bedarfs, wie man es Innerorts mit dem Einkaufswägelchen zu halten pflegt. Für Gehbehinderte wird es noch schwieriger.

4. Die Verkehrssituation in den Ortsstraßen wÄrde ins Unerträgliche verstärkt werden, weil alle Bewohner der geplanten Wohnungen auf dem Areal der "Western Horse Lodge" mehrmals täglich mit dem PKW hin und her fahren müssten.
Die Verkehrsbelastung der Ortsstraßen hat sich bereits durch den Betrieb des großen Unternehmens, dessen einzige Zufahrt durch den ganzen Ort führt, und die Nutzer der diversen Sportanlagen und des Naturfriedhofs in unzumutbarer Weise entwickelt.

5. Das Gutachten der beauftragten Städteplaner verbietet eine weitere Verdichtung Traisas, das mit einer Besiedlungsdichte von 40% den Bundesdurchschnitt von 12,6% mehr als um das Dreifache überschritten hat.

6. Die Umsetzung des Projektes hätte für die städtebauliche Entwicklung in Traisa eine unzulässige Verfestigung der dortigen Außenbereichsbebauung zur Folge.

7. Auch der Landschaftsschutz und der Denkmalschutz stehen dem Projekt entgegen; das angrenzende Dippelshof Assamblee mit Park sind Kulturdenkmal.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.