Nima e.V. Ghana-Hilfe: Erfolgreiche Sepa-Umstellung

v.l.n.r.: Andrea Göbel, ehrenamtliche Mitarbeiterin und verantwortlich für die erfolgreiche Sepa-Umstellung. Doris Ottenritter unterstützt uns seit Jahren ehrenamtlich in der Buchhaltung. Monika Frey, Vorstandsmitglied und Verantwortliche für unser Paten-Programm.
Sie ist in aller Munde: die Sepa-Umstellung. Laut verschiedener Presseberichte stellte sie sich allerdings für viele Vereine und Unternehmen als echte Herausforderung dar. Dies führte dazu, dass der ursprüngliche Einführungstermin von Februar auf August 2014 verlegt wurde.

Um so mehr freut es uns, dass Nima e.V. die Umstellung diesen Monat trotzaller Widrigkeiten pünktlich gemeistert hat.

Zu verdanken haben wir dies vorallem Andrea Göbel aus Münster und Doris Ottenritter aus Darmstadt. Beide unterstützen Nima e.V. im Rahmen der Buchhaltung und Bürotätigkeit auf ehrenamtlicher Basis. Andrea Göbel, die für das Projekt "Sepa-Umstellung" verantwortlich war und Doris Ottenritter, haben sehr viel Zeit und Energie investiert. In den letzten Wochen haben die beiden so einige Zusatzschichten eingelegt, mit dem Ergebnis, dass Nima e.V. zu den wenigen gehört, die die Umstellung pünktlich zum Februar gemeistert haben.

Wir möchten uns daher ganz herzlich bei Andrea Göbel und Doris Ottenritter für ihren Einsatz bedanken und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Aufgrund der Sepa-Umstellung kam es bei den diesjährigen Spendenbescheinigung für unsere regelmäßigen Spender leider zu Verzögerung. Wir bitten dies vielmals zu entschuldigen und holen die Erstellung der Bescheinigung in Kürze nach. Wir danken vielmals für die großzügige Unterstützung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.