Herbstausflug der TV-Männer-Fitness-Abteilung zur Pfungstädter Brauerei

(Foto: privat)
Pfungstadt. Am letzten frühen Donnerstagnachmittag (05.10.) traf sich die TV-Männer-Fitness-Abteilung, die Jedermänner, bei bewölktem Herbstwetter um kurz vor 13 Uhr am Bahnhof zur Fahrt nach Pfungstadt. Kaum saß die Gesellschaft im Zug, ging zur Überraschung aller unerwartet ein ordentlicher Schauer nieder. Glück gehabt! In nicht ganz einer Stunde ohne Umstieg, dafür allerdings mit 20 Minuten Wartezeit in Darmstadt Hbf war das Ziel erreicht. Nach kurzem Fußweg traf die Gruppe im Schalander der Pfungstädter Brauerei ein, wo die etwa dreistündige Führung startete und später auch endete. Nach kurzer Einleitung und ausgestattet mit den obligatorischen Warnwesten ging es auf den Betriebshof zum Gruppenfoto mit Brauereiführer. Anschließend führte der Rundgang zum Sudhaus, in dem noch die alten kupfernen Sudkessel und ein zweiter Leitstand für die heutige Brauüberwachung zu bewundern sind. Aktuell werden 35.000 Liter in einem Vorgang gebraut und nach Abschluss in die weithin sichtbaren silberfarbenen Metallzylinder, die jeweils 140.000 Liter fassen, zur Gärung und Lagerung gepumpt. Eine technische Augenweide war auch die bedauerlicherweise zu der Uhrzeit schon abgeschaltete Flaschenreinigungs- und -füllanlage, die eine Kapazität von 60.000 Flaschen pro Stunde hat. Am Ende der Führung konnte noch im historischen Maschinenhaus eine der ersten in Deutschland erhältlichen Eismaschinen bestaunt werden, bestehend aus einer gewaltigen Dampfmaschine und dem Linde’schen Ammoniakkompressor. Während der Führung wurden viele Fragen gestellt und sehr kompetent beantwortet. Im Anschluss folgte der praktische Teil, die Verkostung verschiedener Biersorten der Pfungstädter Brauerei. Im Nu waren drei Stunden, zu denen es noch eine kleine Verlängerung gab, vorüber. Zur Verabschiedung erhielt jeder Teilnehmer dann sogar noch zwei besondere Flaschen Bier in einer Präsentschachtel für Zuhause. Der Weg führte danach in die Brauereigaststätte auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum geselligen Beisammensein. Um 20.05 Uhr startete dann der Zug Richtung Ober-Ramstadt - wiederum mit gleicher Aufenthaltsdauer in Darmstadt Hbf, wie schon auf der Hinfahrt. Um 21 Uhr waren alle Teilnehmer gut gelaunt auf dem Nachhauseweg. Die Jedermänner trifft man montags von 20 bis 22 Uhr in der TV-Halle. (TV-Männer-Fitness-Abteilung)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.