Brauereibesichtigung mit dem Nauheimer Sozialverband VdK

im Besuchereingang gab es die ersten Getränke
„Besuch des Darmstädter Braustüb`l“ mit dem Nauheimer Sozialverband VdK
Anfang Oktober 2017 fuhren 39 Mitglieder und Freunde des Sozialverbandes VdK- Ortsverband Nauheim - ins Darmstädter Braustüb´l.
Die Fahrt ging um 15.06 Uhr mit dem Zug in Nauheim los. Nach einer kurzen Fahrt waren es nur ein paar Schritte, um im Brauhaus anzukommen. Die angemeldeten Besucher wurden gleich im Besucherfoyer empfangen. Da die Teilnehmer wegen der Bahnfahrt etwas früher angekommen waren, gab es bis die Führung schon einmal eine Runde alkoholische und antialkoholische Getränke.
Nach einleitenden Worten ging es zur Besichtigung der Brauerei. Wegen der großen Gruppe gab es 2 Führungen. Besichtigt wurden die Flaschenreinigungs-,und -abfüllanlage. Hier konnten die Besucher erfahren, dass die Brauerei nicht nur das dort hergestellte Bier abfüllt. Auch für verschiedene andere Brauereien, die sich aus Kostengründen keine eigene Abfüllanlage leisten. Das Darmstädter Brauhaus ist nämlich in der Lage, Bier in Flaschen mit Bügelverschluss und auch mit Kronkorken abzufüllen.
Hier konnten die Gruppen erfahren, wie auch das gute „Darmstädter Bier“ gebraut wird. Der Brauvorgang wurde ausführlich beschrieben.
Auch haben die Gruppen etwas über die Historie erfahren. Die Brauerei ist seit über 160 Jahren im Familienbesitz und wurde von Herrn Wilhelm Rummel gegründet. Führende regionale Privatbrauereien "darunter die Darmstädter Privatbrauerei" haben im Jahr 2005 die Initiative "Die Freien Brauer" ins Leben gerufen, eine Interessens- und Wertegemeinschaft von derzeit 39 privaten Mitgliedsbrauereien.
Im Anschluss an die Führungen gab es Würstchen mit Semmeln oder Brezeln und Kochkäse im Challander, einem gemütlichem Raum im 2. Obergeschoss. Dazu wurde Bier aus dem Fass gereicht. Natürlich gab es auch Nichtalkoholisches. Im nebengelegenen Gasthof „Zum Braustüb´l“ trafen sich noch alle Teilnehmer, um das gute dunkle „Märzen“ aus dem Fass zu probieren. In Flaschenabfüllung gibt es dies nämlich nicht im Handel.
Gut gelaunt erfolgte die Heimfahrt wiederum mit der Deutschen Bundesbahn.

Weitere Bilder findet man auf unserer Homepage unter www.vdk.de/ov-nauh
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.