Das DRK Nauheim bedankt sich bei allen Blutspenderinnen und Blutspendern bei der Teilnahme

Beim Blutspende-Termin am Freitag, den 14. März 2014 im Nauheimer Feuerwehr- und DRK-Haus ließen die Blutspenderinnen und Blutspender das Nauheimer Rote Kreuz, trotz dem schönen, sonnigen Wetter nicht im Stich. Mit 184 Spendenwilligen war der Termin durchschnittlich gut besucht. Nach der ärztlichen Untersuchung, bei der 17 potenzielle Spen-derinnen und Spender aus gesundheitlichen Gründen leider abgewiesen werden mussten, konnte der Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen des Deutschen Roten Kreuzes 167 Blutkonserven gewinnen. Unter den Spenderinnen und Spendern waren 15 Personen, die zum ersten Mal dem Spendenaufruf folgten. Die anderen Spendenwilligen gehörten zur Gruppe der Mehrfachspenderinnen bzw. der Mehrfachspender.

Für die 50. Blutspende bedankten sich der Ortsverein bei Herrn Heinz Hofmann für die 25. Blutspende bei Herrn Jörg Jungblut sowie Herrn Rainer Gulla. Das 10. Mal spendete Frau Janine Lehnhardt, Frau Beate Sturm, Frau Heide Pfannschmidt und Herr Dirk Martin Blut.

Alle Jubilare erhielten zu den verschiedenen Präsenten, eine Urkunde sowie eine Ehrennadel.

Die Spenderinnen und Spender konnten bei dem 2. Blutspende-Termin in Nauheim ohne nennenswerte Wartezeit von der Anmeldung bis zum Imbiss den Spendenvorgang durchlau-fen.

Der Ortsverein Nauheim des Deutschen Roten Kreuzes war mit 13 Helferinnen und Helfer beim Blutspendetermin tätig. Unterstützt wurden sie von 8 Kindern und Jugendlichen des Nauheimer Jugendrotkreuzes.

Der Blutspendedienst Baden-Würrtemberg-Hessen war mit insgesamt 11 Mitarbeitern, darun-ter 3 Ärzte, bei dem Blutspendetermin im Einsatz.

Der nächste Blutspendetermin findet am Freitag, den 13. Juni 2014 von 15:30 bis 20:00 Uhr im Feuerwehr- und DRK-Haus statt. Hierzu lädt das DRK-Nauheim bereits heute herzlich ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.