Sozialverband VdK Hessen-Thüringen – mit der Fa. Müller zur Weinprobe nach Ludwigshöhe

Rose' Weine wurden zu Beginn probiert
Mitglieder und Freunde des Nauheimer Sozialverbandes VdK sind im Oktober mit der Firma Müller zu einer Weinprobe nach Ludwigshöhe zum Weingut Best-Winckler gefahren. Im Weingut angekommen, wurden die Nauheimer von Frau Best mit einem Glas Sekt begrüßt. Im Obergeschoß des Weinguts war bereits alles liebevoll hergerichtet. Wurst- und Käseplatten waren schön garniert, verschiedene Brotsorten und Schüsseln mit Spundekäs und Griebenfett standen auf den Tischen. Dann begrüßte der Hausherr die Angekommenen. Alles was das Herz begehrte konnte in beliebiger Menge auf die Teller geladen werden. Schließlich brauchten alle eine gute Grundlage für die anschließende Weinprobe. Es wurden jeweils zwei Weine ausgeschenkt, die gegenprobiert werden sollten. Insgesamt gab es vierzehn Proben verschiedener Rot- und Weißweine. Zwischendurch erklärte Herr Best anhand einer Powerpoint Präsentation die Weine, die Rebsorten, Arbeiten im Weinberg und im Keller. Fragen der Anwesenden wurden präzise beantwortet. Zur Auflockerung konnte man in der Hälfte der Weinprobe die Weinkeller besichtigen. Im Erdgeschoß präsentierte die Chefin des Hauses allerhand Geschenkideen. Zum Schluss gab es als Digestif nach Wahl einen Traubenbrand oder einen -likör. Zur Aufheiterung hat Brigitte Breckheimer einige Witze zum Besten gegeben. Die Stimmung wurde mit jeder Weinprobe immer besser. Mit Präsenten und Weinpaketen unterm Arm traten die Nauheimer die Rückfahrt an. Vor Mitternacht waren alle wieder in Nauheim zurück.
Leider ging der Abend viel zu schnell vorbei. Es wurde allgemein bedauert, dass man die Heimreise antreten musste. Ein überaus gelungener Abend in netter Gesellschaft bleibt allen in Erinnerung.
Weitere Bilder findet man auf unserer Homepage unter www.vdk.de/ov-nauheim
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.