Sozialverband VdK Nauheim fuhr nach Limburg mit der Fa. Müller

das Schiff legt ab
Die Nauheimer VdK Freunde sind Mitte Juli mit der Fa. Müller nach Limburg gefahren. Pünktlich um 9 Uhr ging die Fahrt los. Obwohl man mit viel Verkehr auf der Autobahn gerechnet hatte, war die Fahrt ohne Verkehrsprobleme. Tags zuvor war Ferienbeginn. Kurz nach 10 Uhr war man in Limburg angekommen. Nach einem kurzen Spaziergang an der Lahn entlang wurde das Schiff „Wappen von Limburg“ angesteuert. Eine ca. eineinhalbstündige Schifffahrt von der Anlegestelle in Limburg, an der Lubentius Felsenbasilika und dem Schloß Dehrn vorbei, bis Steeden und zurück machte den Nauheimern viel Spaß. Danach hatten alle bis zur Stadtführung Freizeit.
Ab 15 Uhr begannen dann die Stadtführungen in zwei Gruppen.
Die Bischofsstadt Limburg mit seinem alten historischen Stadtkern ist ein Besuch wert. Die Stadtführerinnen erzählten über Fachwerkhäuser, deren Baujahren und wie diese Häuser früher von den verschiedensten Handwerkern und Händlern genutzt wurden. Limburg lag an einer Fernstraße und der damalige Verkehr ging durch die engen Gassen. Es war ein kurzweiliger Weg von der Lahn, durch die Gassen bis zum Dom, aus der Spätromantik. Dieser Dom beeindruckt durch seine Farbgestaltung.
Am Spätnachmittag fuhren dann alle nach Hünstetten. Im rustikalen Gasthof Hühnerkirche konnten die angekündigten Gäste bei Bier und Wein ihre vorbestellten Essen einnehmen. Große Portionen verwöhnten die Nauheimer. Zum Abschluss gab es am Bus noch einen Verdauungsschnaps und gut gelaunt fuhren die Gäste nach einem schönen Sommertag nach Nauheim zurück.
Besuchen sie uns unter www.vdk.de/ov-nauheim
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.