Der VdK Nauheim- Zum Gans essen und auf dem Weihnachtsmarkt in Würzburg

beim Gansessen
In diesem Jahr sind wir am 7.12.2011 mit der Fa. Müller um 11 Uhr ab Bahnhof Nauheim und kurze Zeit später ab Rüsselsheimer Str. zum Landgasthaus Waldmichelbacher Hof nach Bessenbach zum Gansessen gefahren. Leider hat es geregnet. Aber nach einer Fahrt über die Autobahn nach Bessenbach und weiter nach Waldmichelbach am Rande des Spessarts fanden wir wieder den Landgasthof mit schön eingedeckten Tischen vor. Es gab pro Person eine ¼ Gans mit Maronen, Kartoffelknödeln und Rotkraut auf dem Teller serviert. Jeder bekam noch ein Glas Dornfelder Rotwein.
Es hat nach Auskunft allen sehr gut geschmeckt und anschließend haben viele Mitfahrer noch im Hoflädchen eingekauft.
Danach fuhren wir um 14.30 Uhr weiter zum Weihnachtsmarkt nach Würzburg.
Hier konnten wir den sehr schönen Weihnachtsmarkt in der Innenstadt besuchen, und/oder auch noch ausstehende Weihnachtseinkäufe erledigen. Die Innenstadt war im Lichterglanz. Die kleinen Gruppen, die sich gebildet hatten, trafen sich bei Glühwein, am Kartoffelpufferstand oder an den Wurstbuden.
Auch in den Geschäften gab es das ein oder andere „Hallo“. Einige besuchten Cafe´s , da es an diesem Tag auch in Würzburg stürmisch und regnerisch war. Andere hielten es die ganze Zeit auf dem Weihnachtsmarkt aus. Wiederum andere Mitfahrer besuchten auch den Dom am Markt und andere nahegelegene Kirchen.
Um 19.15 Uhr haben wir dann pünktlich mit vielen Tüten und Paketen im Gepäck die Rückfahrt nach Nauheim angetreten. Als Überraschung bekam noch jeder Mitfahrer einen Schokoladen-Weihnachtsmann. Und auf der Rückfahrt gab es noch einen kurzen Stop, um den herausgehandelten Schnaps zu trinken. Den gab es, weil in diesem Jahr der Bratapfel in Waldmichelbach auf dem Teller gefehlt hat. Wir werden im nächsten Jahr ein anderes Lokal zum Gansessen suchen.
Um kurz nach 21 Uhr sind wir wieder wohlbehalten in Nauheim angekommen.
Ein schöner Tag war zu Ende gegangen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.