Frühjahrstagung des Sozialverbandes VdK Kreis Groß Gerau in Nauheim

Vdk Tagung im Saalbau in Nauheim
 
aus dem gesamten Kreis Groß Gerau kamen die Tagungsmitglieder

Frühjahrstagung mit Dankeschönfeier des Sozialverbandes VdK Kreis Groß Gerau beim Ortsverband Nauheim

Ende März fand die diesjährige Frühjahrstagung mit Dankeschönfeier statt. Ausgerichtet wurde sie dieses Jahr vom Ortsverband Nauheim unter Leitung der Vorsitzenden Brigitte Breckheimer im wunderschön geschmückten Saal des Erzgebirgischen Heimatvereins.
Als Ehrengäste begrüßt wurden der Bezirksvorsitzende "Bernd Koop", die Juristin "Stephanie Fronia" von der Bezirksgeschäftsstelle, der Leiter der Widerspruchsabteilung "Michael Hörr" vom Versorgungsamt Darmstadt und der Gemeindevertretervorsteher "Norbert Merz". Bürgermeister Jan Fischer war leider erkrankt. Über 75 Personen waren anwesend. Frau Breckheimer bedankte sie sich anfangs beim Erzgebirgischem Heimatverein und der Gemeinde Nauheim für die Unterstützung. Besonders hob Breckheimer die sehr gute Arbeit des Kreisvorsitzenden Horst Rodenhäuser hervor, der sich in besonderem Maßen engagiert "und den Kreisverband wieder in Schwung" gebracht hat. Die Kreisassistentin Bettina Beyermann wurde ebenfalls als große Bereicherung für den Kreisverband hervorgehoben.
Horst Rodenhäuser begrüßte im Anschluss die anwesenden Mitglieder. Er bedankte sich für die Ausrichtung der Tagung. In seiner Rede betonte Horst Rodenhäuser wie wichtig der VdK in unserer Gesellschaft geworden ist. Eine mahnende Instanz, die sich nicht scheut die Dinge beim Namen zu nennen!
So ist gerade das Absinken des Rentenniveaus ein Problem für die künftigen Rentner. Immer mehr Menschen sind auf Grundsicherung im Alter angewiesen, sollte die Politik nicht gegensteuern. Auch viele junge Menschen seien von der Grundsicherung abhängig und sind oft von Kultur sowie Sport abgeschnitten.

Leistung des Sozialverbandes Vdk

Der VdK hat in den letzten Jahren einen großen Mitgliederanstieg erfahren. So sind im Landesverband Hessen-Thüringen mittlerweile 265.736 Menschen (Stand 12/2016) Mitglied im VdK. Im Bezirk Darmstadt wurde kürzlich das 50.000 Mitglied begrüßt – im Kreisverband Groß-Gerau gibt es mehr als 8.500 Mitglieder.
Viel gab es im letzten Jahr für die Berater und Juristen zu tun. Neben unzähligen Beratungen und Unterstützungsleistungen bei der Antragsstellung auf Kreisverbandsebene brachten sie rund 15.000 Verfahren zum Abschluss, darunter 10.500 Widersprüche, 4.000 Klagen und mehr als 300 Berufungen. Dabei wurden für die Mitglieder Nachzahlungen in Höhe von mehr als elf Millionen Euro erstritten.

Der Kreisverband Groß-Gerau wird demnächst in eine neue barrierefreie Kreisgeschäftsstelle in Groß-Gerau, Am Antsee 18 ziehen.
Veränderungen im Kreisvorstand: Der stellv. Vorsitzende Wolfgang Wollny und die Schriftführerin Renate Schulmeyer des Kreisverbandes haben ihre Ämter niedergelegt. Die neue Schriftführerin ist Gertrud Kappes.

Im Anschluss sprach der Bezirksvorsitzende des Bezirksverbandes Darmstadt Bernd Koop.
Er zeigte sich über die Umzugspläne des Kreisverbandes sehr erfreut, insbesondere in seiner Funktion als Barrierebeauftragter des Bezirksverbands. Besonders wies er die Mitglieder auf die Seminare "Grundlagen Verbandsarbeit und Vertiefung Verbandsarbeit" hin. Diese sollten in regelmäßigen Zeiträumen besucht werden, um das Wissen aufzufrischen. Ebenso sei es wichtig, dass sich die Mitglieder in Arbeitskreisen (Sozialpolitik, Frauen, Junioren, Barriere) einbringen.
Kinder der Spicys umrahmten das Programm mit Tanzeinlagen. Die beiden Gruppen wurden von den Trainerinnen "Melanie Fischer, Ronja Bär-Thröhmer und Bea Henneberg" betreut, bei denen sich die VdK´ler recht herzlich bedankten! Im Anschluss trat der Popchor "Hörsturz" des Gesangsvereins Eintracht Nauheim e.V. unter Leitung von Mona Dornbusch und Pascal Meyer-Ponstein auf.
Bei den darauf folgenden Redebeiträgen trat zuerst der Gemeindevertretervorsteher Norbert Merz an das Mikrofon. Herr Merz hob er die Zusammenarbeit mit dem "munteren" Ortsverband hervor und wünschte der Veranstaltung viel Spaß. Als letzter Redner sprach Michael Hörr vom Versorgungsamt Darmstadt. Er informierte zum neuen Merkzeichen "H" und gab eine kurze Information zu den Änderungen zum Merkzeichen "aG".

Ein Büffet schloss sich an. Die Teilnehmer des Abends konnten viele gute Gespräche führen und „Neue“ aus den Vorständen des Sozialverbandes VdK Kreis Groß Gerau konnten sich kennenlernen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.