Vortrag: "Laparoskopische (endoskopische) Chirurgie"

Der VdK Nauheim weist auf den Vortrag über laparoskopische (endoskopische ) Chirurgie am Donnerstag, den 25.4.2013 ab 19 Uhr hin
- wo: in der Gaststätte Culinarium, Nauheim, Berzallee/ Ecke Seeweg
- Referent ist Dr. Michael Habekost- Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie des GPR Rüsselsheim.

Minimalinvasive Chirurgie: Welchen Vorteil haben Schlüsselloch-Operationen??

Heute ist für viele operative Eingriffe die minimalinvasive Methode gesichert. Dies gilt für die Entfernung der Gallenblase, für viele Blinddarmoperationen oder auch für den Leistenbruch. Auch in der Brusthöhle können durch die Schlüssellochchirurgie schmerzhafte große Brustkorbschnitte vermieden werden.
Der Vorteil für den Patienten bei Verwendung „kleiner Schnitte“ liegt in der schnelleren und schmerzärmeren Heilung. Allerdings ist der technische Aufwand deutlich größer und aufgrund der Anatomie sind der Machbarkeit Grenzen gesetzt. Auch fehlt manchmal der „tastende Finger“ des Chirurgen.
Dennoch werden die Grenzen der Methode ausgeweitet und zu neuen operativen Möglichkeiten weiterentwickelt. So kann man heute Dickdarmoperationen, Magenoperationen und Operationen an Milz und Bauchspeicheldrüse laparoskopisch durchführen.
Der Referent erklärt Ihnen, welche technischen Tricks solche Eingriffe möglich machen.
Auch Nichtmitglieder sind zu diesem Vortrag herzlich willkommen. Der Vortrag ist kostenfrei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.