Ritter, Phantome und wilde Jungs

Am 21.04.2012, letzten Samstag, fand der zweite Tuniertag der C-Flaggfootball Jugend der WildBoys Nauheim, in Nauheim, statt.
Letzte Woche ging es noch 18:25 für die Langen Knights aus. Somit war es direkt am frühen Morgen um 10 Uhr ein heißes Spiel.
Kurz nach Anpfiff des Spiels began es zuregnen. Mit Quarterback Toni Schindler starteten die WildBoys den ersten Angriff. Aufgrund des immer stärker werdenden Regen kamen die Snaps von Simon Fischer (starting Center) nicht sehr präzise und Toni konnte den nassen Ball nur schwer anbringen. Doch mit einen Halbzeitstand von 6:6 war noch alles offen für beide Mannschaften. Mit dem besser werdenden Wetter stieg auch die footballerische Qualität des Spiels der WildBoys. Sie marschierten über das Feld und legten das Ei zwei mal ins Nest der Knights, die es in der zweiten Halbzeit nur einmal schaffen konnten. Bei einem Endstand von 12:20 ertönte der Schlusspfiff. Die WildBoys hatten gewonnen und konnten somit in der Tabelle mit den Langenern gleichziehen.
Das 2. Spiel war zwischen den Rittern aus Langen und den Phantomen aus Wiesbaden. Doch auch hier ein spannendes Spiel . Auch hier ertönte der Abpfiff zur Halbzeit bei enem Punktestand von 6:6. In der zweiten Halbzeit zogen beide Teams nochmal das Tempo an und konnten beide noch einmal Punkten. Doch dann war der die Zeit abgelaufen, sie trennten sich mit einem Endstand 12:12.
Das letzte Spiel des Tags war zwischen den Wiesbaden Phantoms und den WildBoys Nauheim. Mit einem Zwischenstand von 14:6 für die wilden Jungs und einem Endstand von 35:6 war dieses Spiel eindeutig.
Mit dem ersten Platz in der Tabelle fahren die Wildboys an diesem Freitag nach Weinheim um an der zur Deutschen Indoor Flag-Football Meisterschaft teilzunehmen. Wir drücken unsern Jungs die Daumen!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.