Nadine Rapp vierte bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften.

"Die Leichtathleten der SKG Nieder-Beerbach v.l.n.r.: Dennis Rapp, Manuel Freyer, Nadine Rapp und Leonie Loeb"
Rot-Weiß-Turnerinnen mit überzeugenden Leistungen

Bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften des deutschen Turnerbundes DTB vom 17. und 18. September im niedersächsischen Einbeck zeigten die südhessischen Starter in spannenden Wettkämpfen wieder sehr gute Leistungen und belegten vordere Plätze.
Einmal mehr zeigte dabei Nadine Rapp von der SKV Rot Weiß Darmstadt ihr turnerisches können. Nach Bronze bei den hessischen Mehrkampfmeisterschaften belegte Nadine nun den 4. Platz im deutschen Sechskampf der 12-13 jährigen.. Der höchst anspruchsvolle Wettkampf besteht aus den Turngeräten Stufenbarren, Boden und Sprung wo jeweils Kür modifiziert III geturnt wurde und den Leichtathletik Disziplinen Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen. Mit der sechsbesten Punktzahl aller 39 qualifizierten Teilnehmerinnen der Landeswettkämpfe konnte sich Nadine trotz einer Verletzung noch um zwei Plätze steigern. Den Grundstock legte Nadine dabei im Turnbereich. Mit den Tagesbestnoten am Stufenbarren und Sprung, hier erreichte sie als einzige Teilnehmerin über dreizehn Wertungspunkte, war Nadine die beste Turnerin an allen 3 Turngeräten. 63,77 Wertungspunkte bedeuteten persönliche Bestleistung. Am Ende fehlten nur 0,35 Punkte zum Bronzeplatz.

Bei ihrem ersten Start auf der deutschen Mehrkampfmeisterschaft erreichte Ihre Mannschaftskameradin Christiane Buschinger mit 52,51 Punkten im Jahnwettkampf einen sehr guten 14. Platz. In dem höchst vielseitigen Mehrkampf der 12-13 jährigen, dieser besteht aus zwei Turn-, zwei Leichtathletik- und zwei Schwimmwettkämpfen war Christiane zweitbeste Turnerin des Wettkampfes und konnte damit ihre Stärken voll ausspielen. Im 50m Freistil erreichte Sie persönliche Bestzeit mit 38,2 sec. Unter den 35 Starterinnen war Christiane die jüngste und belegte in ihrer Jahrgangsstufe den vierten Platz.
Alle zwei turnen für die Leistungsturnerinnen und in der Landesligamannschaft von der SKV Rot-Weiß Darmstadt für die Sie auch Starteten.

Die Leichtathletik trainiert Nadine bei der SKG Nieder-Beerbach. Eine sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit auf hohem Niveau der SKV-Trainerinnen Annika Kliem und Julia Leon sowie Ilona und Harald Rapp bei der SKG Nieder-Beerbach.
Die Starter der SKG Nieder-Beerbach erreichten ebenfalls gute Platzierungen. Bei dem anstrengenden Mehrkampfwochenende waren die Aktiven Leichtathleten der SKG Nieder-Beerbach die traditionell mit den Turnerinnen des SKV Rot Weiß Darmstadt wieder eine gemeinsame Mannschaft bildeten, gleich dreimal vertreten.

Im Schleuderballwurf errichte Hessenmeister Manuel Freyer bei den 12-13. jährigen mit 36,15 Meter den 18. Platz, Teamkollege Dennis Rapp bei den 14 – 15 jährigen als bester hessischer Vertreter mit 39,27 Meter den 16. Platz.
Vorjahreshessenmeisterin Leonie Loeb erkämpfte sich im Leichtathletischen Fünfkampf, in der nun höheren Altersklasse der 16-17 jährigen einen guten 14. Platz. Nach dem 100 Meter Lauf, dem Weitsprung, dem Kugelstoßen und dem Schleuderball sicherte sich Leonie im abschließenden 1.000 Meter mit 44,91 Punkten ihre Platzierung im 23 Teilnehmerinnen umfassenden Starterfeld. Alles in allem ein hervorragendes Ergebnis auf hohem deutschen Niveau für unsere jungen südhessischen Sportler.

Ein besonderer Dank auch an die jungen Kampfrichter der SKG Nieder-Beerbach, Mareike und Manuel Freyer die erstmalig einen Einsatz bei deutschen Meisterschaften hatten. Ebenso ein herzliches „Danke Schön !“ an Familie Muth vom Obsthof Breitenloh, die unsere Sportler reichlich mit vitaminreicher Kost versorgt haben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.