Sportlerehrungen 2016

1. Stadtrat Karl Vierheller überbrachte Angela Bausch (Mitte) einen Blumenstrauß und die Urkunde der Stadt Ober-Ramstadt. Petra Lienert (rechts) überreichte einen Pokal für die beste Hundeführerin 2016
 
v.l.n.r. Petra Lienert, Katrin Kölsch, Meira Schneider, Elke Lohrengel, Angela Bausch, Frank Keller
Ober-Ramstadt: Schäferhundeverein | Weihnachtsbrunch mit Sportlerehrung beim Schäferhundeverein

Ein Jahresresumee

Am 11.12.16 lud der Schäferhundeverein OG Ober-Ramstadt im Rückblick auf ein sehr aktives und erfolgreiches Hundesportjahr zum Vereins- und Sportlertag ein.
Mit der Frühjahrsprüfung im Februar, an der 9 Hundeführer teilnahmen, begann bereits der Kampf um den Titel des Vereinsmeisters in der jeweiligen Sparte.
Mit großem Zuspruch wurde zum 70-jährigen Bestehen der Ortsgruppe im Juli ein Pokalwettkampf IPO abgehalten, bei dem 14 Teilnehmer das Können ihrer Hunde vorführten. Die in der Gesamtheit beeindruckenden Leistungen sowie auch die über 30 Starter beim anschließenden Hunderennen sorgten für ausgelassene Stimmung unter den zahlreichen Gästen und ließen das Jubiläum als ganz besonderen Tag in die Vereinschronik eingehen.
Im Oktober besiegelte die Herbstprüfung dann, erneut mit 9 Teilnehmern, den Vereinsmeistertitel in fast jeder Sparte.
Der letzte zu vergebende Titel wurde im Dezember bei der Nikolausprüfung (Rettungshunde) ergattert, welche sich mit 17 zu prüfenden Rettungshundeteams nunmehr auf 2 Tage ausdehnte.
An allen Prüfungen nahmen neben den Vereinsmitgliedern auch Hundeführer befreundeter SV Ortsgruppen und anderer Verbände teil, sodass in kameradschaftlicher Atmosphäre alte Kontakte gepflegt und neue geknüpft werden konnten.

Die 1. Vorsitzende, Petra Lienert, begrüßte zunächst die Erschienenen traditionell mit einem selbst verfassten Gedicht in dem von der Jugendgruppe stimmungsvoll weihnachtlich geschmückten Vereinsheim und eröffnete das mit allerlei Köstlichkeiten liebevoll hergerichtete Buffet zum Weihnachtsbrunch.
Im Anschluss überraschte sie die Kinder und Jugendlichen mit kleinen Geschenken und auch den anwesenden Hundeführern wurden gefüllte Weihnachtsstiefel überreicht.
Für langjährige Mitgliedschaft im SV wurden sodann Erika und Dennis Becht (10 Jahre), Frank Keller (25 Jahre) und Elke Lohrengel (40 Jahre) mit Urkunde des Hauptvereins mit Sitz in Augsburg und Plakette geehrt. Auch Katrin Kölsch erhielt für ihre 10-jährige Vorstandstätigkeit als Kassenwartin und 6-jährige Tätigkeit als lizenzierte Ausbildungswartin die vom Hauptverein ausgestellten Urkunden.
Weitere Mitglieder, die an dem Tag nicht erscheinen konnten, wurden geehrt und bekommen ihre Urkunden nachgereicht.
Pokale für die Vereinsmeister wurden vergeben an Angela Bausch, die mit ihrer Border Collie Hündin Usha von den drei Kaiserbergen gleich in 2 Sparten (Begleit- und Rettungshunde) Vereinsmeisterin wurde und Petra Lienert, die mit ihrer Hündin Nikaja von der Sandkautschneise (Deutscher Schäferhund) wiederholt, und bei den abgelieferten Prüfungen quasi unantastbar, Fährtenmeisterin wurde.
Meira Schneider konnte mit ihrem Mischlingsrüden Nelson als beste jugendliche Hundeführerin den dafür vergebenen Pokal für sich beanspruchen.

Die Mitglieder waren auch bei Prüfungen im Ausland und national bei verschiedenen Landesmeisterschaften aktiv.
Als besondere Auszeichnung überreichte der 1. Stadtrat, Karl Vierheller, selbst seit über 40 Jahren Vereinmitglied, Angela Bausch eine Ehrenurkunde nebst einem wunderschönen Blumenstrauß der Stadt Ober-Ramstadt für ihre überregionalen Erfolge mit ihrer jungen Border Collie Hündin Pandora von Ursel's Arche auf 4 Landesmeisterschaften, auf denen sie einen hervorragenden 2. Platz und drei 1. Plätze belegen konnte. Auch von der Ortsgruppe wurde A. Bausch für diese besonderen Leistungen als erfolgreichste Hundeführerin 2016 mit einem Pokal geehrt.

Mit Stolz blickte man auf das vergangene, lebhafte und erfolgreiche Vereinsjahr zurück, philosophierte und steckte sich gemeinsam neue Ziele.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.