Ein Grund zum Feiern: 30 Jahre Senioren Union Obertshausen

Der Vorstand der Senioren Union Obertshausen (von links nach rechts): Herr Renner, Frau Sieger-Koser, Frau Renner und Herr Naßler, im Hintergrund die Herren Glater und Gorbracht
Mit einer Sonderfahrt nach Essen zum Musical „Ich war noch niemals in New York“ beging die Senioren Union Obertshausen im November ihr 30 jähriges Jubiläum. Darüber hinaus werden während der Weihnachtsfeier mit einem bunten Programm im „Pfarrer-Schwahn-Haus“ am 13. Dezember 2016, „Gründungsmitglieder „ und verdiente Mitglieder geehrt.

Die Senioren-Union der CDU verfügt deutschlandweit über knapp 360 Kreisverbände. Von den über 57.000 Mitgliedern sind rund 35 % nicht gleichzeitig Mitglied der CDU. Die Überlegungen, eine eigene Vereinigung für ältere Parteimitglieder zu gründen, gehen in der CDU bis in die 1970er Jahre zurück. Um die Anliegen älterer Menschen in der Politik mehr zur Geltung zu bringen, wurde bereits 1985 von der CDU in Hessen die Senioren-Union gegründet. Sie ist die jüngste aber auch aktivste Vereinigung der CDU mit etwa 5.000 Mitgliedern und besteht aus 25 Kreisvereinigungen.
Zu diesen 5.000 Mitgliedern zählt auch die Senioren Union in Obertshausen mit rund 50 Mitgliedern und 70 Freunde und Förderer. Die „jung“ gebliebene Vereinigung feiert im Dezember ihr 30 jähriges Bestehen. Zum ersten Mal traf sich eine Gruppe von 62 Seniorinnen und Senioren zu einer Gründungsversammlung am 11. Dezember 1986 um 20:00 Uhr im Bürgerhaus Hausen. Die handgeschriebene Teilnehmerliste weist viele bekannte Namen von Damen und Herren auf, die die Geschichte der CDU Obertshausen mitgeschrieben haben. Mit Freude können wir 30 Jahre später, noch vier Gründungsmitgliedern gratulieren. Das sind die Damen Hildegard Bühl, Ingrid Hanke, Anna Picard und Margarete Straube.

Initiator der Gründung war Georg Rudolph, der auch den Vorsitz 1986 übernahm und die Senioren Union Obertshausen das Laufen beibrachte. Ihm folgten dann Hans Egon Pelz und Emanuel Picard, die beide von Anfang an dem Vorstand angehörten. Emanuel Picard dankte man seinen Einsatz mit der Ehrenvorsitz. Im Oktober 2004 übernahm Helmut Renner den Vorsitz für die nächsten 11 Jahre. Allen vier Herren machten die SU zu dem, was sie heute ist und haben mit Elan, Umsicht und Ideenreichtum die Geschicke der Vereinigung geleitet. Man organisierte Tagesfahrten und Firmenbesuche, gesellige Veranstaltungen wie Kreppel-Nachmittage und Weihnachtsfeiern, aber auch Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen, die Senioren interessieren, standen auf der Tagesordnung.
Immer waren es auch die Ehefrauen, die im Hintergrund mit organisierten und halfen, die Veranstaltungen, Reisen und Touren zu gestalten. Frau Anna Picard war als Kassenwart und Beisitzer über viele Jahre aktiv. Als ihr Mann kränkelte, hat sie die Organisation der Fahrten und Veranstaltungen übernommen.
Auch Helmut Renner wurde von „seiner“ Monika tatkräftig unterstützt. Beide sind der Senioren Union nach wie vor eng verbunden und helfen der neuen Vorsitzenden Ulrike Sieger-Koser, die seit November 2015 das Amt innehat, in ihre Aufgaben reinzuwachsen. Im jetzigen Vorstand engagieren sich darüber hinaus die Herren Georg Glater, Manfred Gorbracht und Hartmut Nassler.

Im Jahre 2016 bot die SU traditionell sechs Busfahrten an. So besuchte man das Odenwälder Freilichtmuseum, den Flughafen Frankfurt, das „Drei-Kaiserinnen-Bad“ Nauheim und das Odenwaldstädtchen Michelstadt. Eine Weintour im Herbst, Martinsgans-Essen und ein Besuch des Darmstädter Weihnachtsmarkts runden dann das Programm 2016 ab.
Neu angeboten wurden zwei Radtouren in den Monaten Juli und August. Schnell fand sich ein fester Kern aktiver Senioren. Aber die Führung im Wetterpark und die gemütlichen Ausklänge wurden gerne auch von „Nicht“- Radfahrern wahrgenommen.
Die beliebte Weihnachtsfeier wird im Jubiläumsjahr festlich begangen, gilt es doch Mitglieder zu ehren und auf 30 Jahre zurückzublicken. Man trifft sich im Pfarrer Schwahn Haus ab 15:00 Uhr am Dienstag, den 13. Dezember 2016. Gäste sind uns immer willkommen.

Doch auch in die Zukunft wird geblickt. Im Augenblick werden die Aktivitäten für 2017 geplant und organisiert. Gerne übersenden wir Ihnen das Ausflugsprogramm.
Auskunft erteilt die Vorsitzende Ulrike Sieger-Koser,
06104 41823 oder Ulrike.Sieger-Koser@onlinehome.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.