offline

O. Friedrich

O. Friedrich
116
Heimatort ist: Obertshausen
116 Punkte | registriert seit 06.03.2013
Beiträge: 21 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 2
Folgt: 0 Gefolgt von: 0

Streik der GDL!

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 17.10.2014

Obertshausen: O.Friedrich | Liebe GDL! Bei allem Verständniss,aber das was jetzt am Wochende folgen soll( 18.10.2014 bis 20.10.201 - von 02.00 Uhr bis 4.00 Uhr) ,ist einfach nur Rücksichtslos,und ohne Verluste,wenn nicht sogar schon Erpressung?Vom Wirtschaftlichen Schaden,der dadurch verursacht wird,gerade in Tourismusgegenden mal ganz abgesehen. Ebenso trifft dies auch Berufspendler. Aber das scheint der GDL völlig egal zu sein! Respekt,für die...

Hartz IV Anspruch trotz 10.000 Euro Sparvermögen

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 28.09.2014

Obertshausen: O.Friedrich | Die Regeln für die Anrechnung vom Einkommen und Vermögen bei Hartz IV Leistungen sind hart und können bei kleinen Überschreitung zum Ausschluss von der staatlichen Unterstützung führen. Mit einem aktuell veröffentlichtem Urteil entschied das Sozialgericht Gießen jedoch, dass selbst bei einem Sparbuch im Wert von fast 10.000 Euro noch ein Hartz IV Anspruch gegeben sein kann. Entscheidend sei, ob der Hilfebedürftige...

Hartz IV Empfänger sollen strenger überwacht werden

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 28.09.2014

Obertshausen: O.Friedrich | Während Arbeits- und Sozialministein Andrea Nahles (SPD) noch vor ein paar Tagen verkündete, die Hartz IV Sanktionen auf eine Lockerung hin zu überprüfen, kommen nun wieder Informationen zu Tage, die weitere Verschärfungen für Hartz IV Leistungsbezieher bedeuten. Dabei geht es um eine stärkere Überwachung von Leistungsbeziehern. Wie bekannt wurde, sei eine stärkere Überwachung von Hartz IV Leistungsempfängern geplant, um...

Jobcenter bedienen sich am Hartz IV Fördertopf

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 28.09.2014

Obertshausen: O.Friedrich | Jobcenter bedienen sich in Millionenhöhe am Hartz IV Fördertopf, um ihre Kosten für Verwaltung, Personal und Energie zu decken. Damit wird das Geld teilweise anstatt für Förderung und Qualifizierung, in der Verwaltung der Institution entfremdet. Dies geht aus der Antwort des Bundesministeriums auf eine kleinen Anfrage der Grünen hervor, über die die “Süddeutsche Zeitung” berichtet. Wurden im Jahr 2010 noch 13 Millionen...

Harzt IV und die Berechnungsfehler

O. Friedrich
O. Friedrich | Offenbach | am 14.09.2014

Offenbach: O.Friedrich | Die Jobcenter machen bei der Berechnung von Hartz-IV-Leistungen und der Genehmigung von Ein-Euro-Jobs immer noch zu viele Fehler. Danach haben die BAPrüfer im ersten Halbjahr 2013 insgesamt 42 Jobcenter durchleuchtet und 34.700 Einzelentscheidungen von Jobcenter-Mitarbeitern zu 1.260 Hartz-Fällen untersucht. Dabei entdeckten sie 1.831 fehlerhafte Entscheidungen (fünf Prozent). Bei Einzelaspekten ergaben sich jedoch...

Hartz IV - Verstoß gegen die Sozialcharta ?

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 26.06.2014

Hartz IV dürfte gegen das Sozialstaatsgebot Art. 20 und 28 GG in Verbindung mit Art. 1 Abs. 1, Art. 2 und 3 GG verstoßen!? Als Beispiel für den grundgesetzwidrigen Charakter der SGB II sei erwähnt, dass im Bundestag selbst erhebliche Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der Hartz- Regelungen bestehen. Dies geht aus einem Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Parlaments hervor. Demnach dürfte das SGB II in seinen...

1 Bild

Unfall: Leerer Bus stürzt in die Schiltach

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 22.03.2014

Schramberg: O.Friedrich | Am Freitag,den 21.03.2014,hat ein Fahrer der Südbaden Bus GmbH (SBG) sein Fahrzeug gegen 6.30 Uhr am Busbahnhof abgestellt, und verließ den Bus. Der Bus rollte von dem leicht abschüssigen Busbahnhof rückwärts, durchbrach ein Brückengeländer und kippte rücklings in die Schiltach. Personen kamen nicht zu Schaden, der Bus war zu dem Zeitpunkt leer. Auch auf der Straße und am Bachufer waren zum Unglückszeitpunkt keine Passanten...

Raubüberfall auf Tankstelle

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 18.03.2014

Mit einer Pistole hat ein maskierter Mann eine Tankstelle, in Riedstadt, überfallen. Der Mann bedrohte am Montagabend,17.03.2014, einen 23 Jahre alten Angestellten und flüchtete mit einer Beute von mehreren hundert Euro aus der Kasse,wie die Polizei mitteilte. Der Angestellte blieb unverletzt.

Hartz IV und Behördenwillkür – Strafanzeige gegen Jobcenter Mitarbeiterin

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 08.03.2014

Triberg im Schwarzwald: O.Friedrich | Eine Mitarbeiterin des Jobcenters Cochem muss sich wegen des Vorwurfs der Nötigung und der versuchten Körperverletzung verantworten. Die Dame hatte, obwohl ein rechtskräftiger vorläufiger Leistungsbescheid vorlag, die Leistungen einer Bedarfsgemeinschaft ohne jede rechtliche Grundlage eingestellt. Der Bedarfsgemeinschaft wurde lediglich einen Tag vor der Leistungsauszahlung mitgeteilt, die Leistung würde verweigert, weil...

1 Bild

Hartz IV - und seine möglichen Ungerechten Sanktionen

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 06.03.2014

Wer Bezieher von ALG II ist, und bei Folgeanträge aufgefordert wird , seine Kontoauszüge der letzten drei Monate vorzulegen, in Kopie, und man dieser Aufforderung trotz angeblicher zugesendeten Briefe mit den Hinweisen zur Aufklärung zur Versagung des Leistungsbezuges hingewiesen wird, sollte das Bundesverfassungsgericht schnellst möglich Einhalt gebieten, oder der Gesetzgeber dies ändern. Bei Leistungsentzug fällt nicht nur...

Sanktionen bei ALG II - Rechts und Verfassungswiedrig

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 03.02.2014

Begründung der Verfassungswidrigkeit von Einschränkungen des Existenzminimums durch das Zweite Sozialgesetzbuch (Sanktionen nach § 31 SGB-II) auf Basis des Urteils des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG vom 09.02.2010 Im ersten Leitsatz des Urteils des BVerfG wird ein Grundrecht auf ein Existenzminimum definiert. Man muss jedoch feststellen, dass diese neue Grundrechtsdefinition bisher nur sehr selten wahrgenommen wird....

13 Bilder

Triberger Weihnachtszauber 2013

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 04.01.2014

Triberg im Schwarzwald: O.Friedrich | Nach zwei verregeneten Tagen, des Triberger Weihnachtszauber 2013, beginn und mittendrin, folgte an den letzen beiden Tagen versöhnliches Wetter. Nicht umsonst steht der Triberger Weihnachtszauber unter den Top 20, der Weihnachtsmärkte. Höhepunkt bei der 6 Tage Veranstaltung, war natürlich wie immer die Feuershow mit Hannes Schwarz, und Maximilian Sand. Vom 25.12.2013 bis 30.12.2013. Die Abschlussfeuerwerke fanden, wie...

1 Bild

Triberger Weihnachtszauber - 2013

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 10.12.2013

Triberg: O.Friedrich | Der Triberger Weihnachtszauber feiert 10. Geburtstag. Feiern Sie mit! Sind Sie dabei, wenn der "Triberger Weihnachtszauber" 2013 mit einem sensationellen Programm zum zehnten Mal den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen weihnachtlich verzaubert. Ein fantastisches Wintererlebnis für alle Sinne - für jedes Alter - für die ganze Familie. Sie erwartet ein fantastisches Erlebnis für Augen und Ohren bei...

2 Bilder

Da wiehert der Amtsschimmel ! Epriomo und der Versuch Forderungen durch zu setzten - Update zum Bericht vom 19.10.2013

O. Friedrich
O. Friedrich | Obertshausen | am 02.11.2013

Wie bereits am 19.10.2013 berichtet, hatte Epriomo doch tatsächlich die Unverschämtheit besessen, und hat sich durch Rechtlichen Beistand, Klage erhoben um eine nicht gerechtfertigte Forderung durchzusetzen. Das Amtsgericht wurde mehrfach darauf hingewiesen, das zum fraglichen Zeitpunkt, die Beklagte gar nicht mehr unter der von Epriomo angegeben alten Adresse, gewohnt hatte. Auch wurde dem Amtsgericht die Meldebestätigung...

1 Bild

Epriomo - Abzocke

O. Friedrich
O. Friedrich | Groß-Gerau | am 19.10.2013

Groß-Gerau: O.Friedrich | Epriomo ? Wer kennt diesen Energieversorger nicht? Es ist ein absoluter Skandal, das ein Energieversoger eine Forderung, die nicht gerechtfertigt ist, mit einer Klage beim Amtsgericht, anscheinend auch noch recht bekommt? Trotz Behördlicher Nachweise, zum Zeitpunkt eines Umzuges. Hier stellt sich die frage, ob das Gericht, oder der Richter befangen ist, und dem Energieversorger einen Vorteil zu beschaffen? Ein Skandal der...