„Sana Bowl 2017“ – Rhein-Main-Rockets tragen Heimspiel am Vatertag im Sana Sportpark aus

Rhein Main Rockets
Offenbach am Main: Sana Sportpark | Bereits zum zweiten Mal findet am Donnerstag dem 25. Mai ein Heimspiel der Rhein-Main-Rockets im Sana Sportpark am Wiener Ring in Offenbach statt. Der in 2015 gegründete Offenbacher American Footballverein und das Adipositaszentrum am Sana Klinikum Offenbach verbindet eine enge Kooperation. Im letzten Jahr zog der Sana Bowl Hunderte von Zuschauern an und die Verantwortlichen hoffen, dass es dieses Jahr ebenso wird. Die noch jungen Rockets aus Offenbach treffen am Vatertag auf das derzeitige Topteam der Liga, auf die Sentinels aus Bad Homburg. Als einziges Footballspiel der Liga an diesem Tag treffen dann zwei Teams aufeinander, die unbedingt die begehrte Trophäe gewinnen wollen. Es verspricht ein spannendes Spiel und das geplante Begleitprogramm ein tolles Familienfest zu werden.

Mit den Sentinels kommt nicht nur der Tabellenführer der Liga nach Offenbach, es treffen auch zwei Vereine aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein können. "Die Bad Homburg Sentinels haben Möglichkeiten, von dem viele anderen Mannschaften in dieser Liga nur träumen können. Wir in Offenbach sind noch ein junger Verein und trotz toller Erfolge natürlich auch immer noch im Aufbau“, so der Vereinspräsident der Rhein-Main Rockets, Thorsten Kruppka. Er sei stolz auf das bisher Geschaffte und auf das Potenzial an Jugendlichen und Herren und die vielen Talente, die in Offenbach schlummerten. Der Aufstieg von Bad Homburg ist zwar schon sicher, aber Kruppka sieht genau hier auch eine große Chance: „Wir möchten unseren Gästen zeigen, wie hoch die Trauben in Offenbach hängen und alles geben, um dem „FC-Bayern“ der Liga es so schwer wie möglich zu machen.“

Der Pokal wird zusammen mit Dr. med. Richard Martin Sellei, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie am Sana Klinikum und Sven Igor überreicht. Igor war selbst Adipositaspatient am Offenbacher Zentrum und weiß, wie schwer der Weg wieder zu einem gesünderen Körpergewicht seien kann. Er hat ihn erfolgreich geschafft. Sellei betont im Vorfeld: „Ich freue mich sehr darüber, erneut den Pokal überreichen zu dürfen. Football kann eine gute Möglichkeit sein, gerade auch für übergewichtige Kinder, Jugendliche und Erwachsene, niedrigschwellig einen Zugang zur sportlichen Betätigung zu finden. Denn je mehr Körpergewicht sich ansammelt, desto schwerer fällt es den Betroffenen häufig, regelmäßig Sport zu treiben – sei es aus Scham, mangelnder körperlicher Fitness oder wegen der zusätzlichen Belastung ihrer durch das Übergewicht bereits geschädigten Gelenke.“ Um ihren stark übergewichtigen Patienten Motivation und Spaß an Bewegung und Sport nachhaltig zu vermitteln, arbeite auch das Adipositaszentrum am Offenbacher Sana Klinikum seit zwei Jahren eng mit der Rockets zusammen.

Auf und auch neben dem Spielfeld wird für Groß und Klein wieder Einiges geboten: Für Essen und Getränke ist gesorgt, eine Hüpfburg, Mainhatten Diesel als Live Band, Kinderschminken für die kleinen Fans, ein Infostand des Sana Klinikums Offenbach und die Rockets Cheerleader runden das Programm ab. „Außerdem stellt sich ein tolles soziales Projekt den Gästen vor: Das Projekt „TownshipBAGY“ ist ein Projekt aus Südafrika. Hier nähen Frauen aus den Armenvierteln, den sogenannten noch auf Zeiten der Apartheid zurückgehenden Townships Südafrikas, aus alten LKW-Planen und anderem Restmaterial in der Zweitverwertung eindrucksvolle Tragetaschen und verdienen sich so ihren Lebensunterhalt. "Da lohnt sich auch ein Besuch am Stand“, wirbt Kruppka für die hübschen Unikate und lädt alle Interessierten zum Sana Bowl und in den Sportpark am weißen Ring zu kommen.

Ort: Sana Sportpark, Wiener Ring, 63071 Offenbach am Main
Start Pregame Party mit Begleitprogramm, Hüpfburg, Live-Musik und Infoständen ab 12.30 Uhr – Spielanpfiff 15 Uhr

Eintritt: Erwachsene 5.- Euro / Alle Offenbacher Schüler/innen haben freien Eintritt

Parkplätze stehen am SANA Sportpark oder am Sparda-Stadion am Bieberer Berg zur Verfügung. Mit dem ÖPNV ist der Sportpark über die Buslinie 102 bis Stadion oder über die S-Bahn S1 oder S8 bis Offenbach-Ost und einem kleinen Fußweg gut erreichbar.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.