Pfungstadts erster Rollerparkplatz in der Wilhelm Leuschner Schule !

Der Vorstand des FV und Eltern nach Abschluß der Arbeiten
Die WLS hat ihren Rollerparkplatz in Betrieb genommen .Grundschüler dürfen eigentlich ohne den Fahrradführerschein, der üblicher Weise erst in Klasse 4 erworben wird, nicht mit dem Fahrrad in ihre Schule. Jeden Tag kommen somit mehr als 100 Kinder mit ihren Rollern in ihre WLS. Da die Fahrradständer nur bedingt tauglich waren, die Plätze vor dem Kipf meist belegt und der Zaun zur Turnhalle nicht als Parkmöglichkeit vorgesehen war ergab sich regelmäßig ein ausgesprochen unschönes optisches Bild. Weiter gab es öfter Streit und Verärgerung, da immer wieder mal Streiche gespielt wurden in dem man die Roller von Schulkameraden gerne mal auf dem Schulgelände in Hecken und Sträuchern versteckte.
Der Förderverein ist bei der Suche nach sinnvollen Lösungen auf einen Anbieter aus Österreich gestossen, der einen sogenannten: Rollerparkplatz, anbietet. Dieser wurde angeschafft und bei einem samstäglichen Arbeitseinsatz mit einigen Eltern einbetoniert und montiert. Nunmehr stehen diese abschliessbaren, speziell für Roller konzipierten, Parkplätze den Kindern der WLS zur Verfügung. Sollte das Thema auch für andere Schulen oder Einrichtungen von Interesse sein finden man weitere Infos über den Förderverein oder www.roller-parkplatz.de
1 Kommentar
6
Ralph Eberhardt aus Pfungstadt | 15.11.2012 | 02:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.