Über 250 Besucher beim Tag der offenen Stalltür

Pfungstadt: Reit- und Fahrverein 1930 e.V. Pfungstadt | Kürzlich veranstaltete der Pfungstädter Reitverein seinen Tag der offenen Stalltür. Bei schönstem Frühlingswetter und angenehm warmen Temperaturen konnten sich rund 250 Besucher einen ganzen Tag lang über die Freizeitangebote des Vereins informieren und den Pferden mal so richtig nahe kommen. Besonders beliebt waren das Ponyreiten für die Kleinen, die Kutschfahrten für Jung und Alt und die Teamspiele, bei denen ein Parcours zu Fuß und auf Zeit absolviert werden musste. Aber auch Pferdeputzkurse und Stallführungen brachten sowohl den großen als auch den kleinen Besuchern den Reitverein und dessen braven Pferde näher.
Zum Bestaunen gab es außerdem mehrere Dressur- und Springstundenvorführungen, Gelassenheitsübungen und zirkusreife Showeinlagen. „Es freut uns, dass wir so viele Menschen an unserem Tag der offenen Stalltür begrüßen durften! Wir wollten zeigen, dass unser Verein mehr bietet als nur „Reiten“. Jugendarbeit, Fairness und die Förderung unserer Mitglieder sowohl in sportlichen als auch in sozialen Bereichen haben einen großen Stellenwert im Pfungstädter Reitverein!“, erklärt Daniela Hubert, Schulreitervertreterin und Mitorganisatorin der Veranstaltung.
Damit der Tag so reibungslos ablaufen konnte, waren viele ehrenamtliche Mitglieder des Vereins vor Ort und leisteten einen tollen Einsatz in der Verköstigung und bei der Betreuung der einzelnen Veranstaltungspunkte.
Und das nächste Sportevent lässt nicht lange auf sich warten, denn vom 3. bis 5. Juli veranstaltet der RuF Pfungstadt wieder sein alljährliches Pfungstädter Pferdefest. Informationen hierzu und rund um den Verein finden Sie unter www.ruf-pfungstadt.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.