Ausstellung im Stadthaus I Pfungstadt: Wege - Menschen

Gudrun J. Gottstein: Pilger am Kap Kormoran
Pfungstadt: Stadthaus I | Die Babenhäuser Künstlerin Gudrun J. Gottstein zeigt im Stadthaus I in Pfungstadt Bilder aus ihrem Kunstprojekt und gibt dieser Ausstellung den Titel „Wege - Menschen“. Wege sind da, sie müssen aber beschritten werden. Im Rahmen des Kunstprojektes haben sich viele Menschen auf den Weg gemacht, haben Fotos aus aller Welt an die Künstlerin geschickt, Reisegeschichten erzählt und Erlebnisse geteilt. Diese dann malerisch verarbeiteten Motive wiederum zeigen Episoden aus den Wegen der Menschen, denen man auf Reisen zufällig begegnet, Situationen, die passieren. Darauf werden durch die Betrachtung der Bilder deren Wege geteilt, Geschichten erzählt, Lebenszeit fremder Menschen durch das Verbringen mit dem Betrachten derselben gewürdigt, Reisezeit, Wegezeit verdeutlicht.
Gudrun Gottsteins Gemälde sind unbequeme, herausfordernde Bilder. Es sind Bilder, die betrachtet werden müssen, Bilder die man lesen muss. Es braucht Beobachtungsgabe, es braucht das Miterleben im Geiste der gezeigten Situationen, Auseinandersetzung mit Wimmelbildern.
Bei aller Gegenständlichkeit zeigt die Künstlerin keine feingranulierte Bildwelt, die leicht zu erfassen wäre. Beobachtungs- und Erlebnisfetzen kommendem Betrachter in den starkfarbigen Ölgemälden entgegen, stellenweise ist, gleichsam wie Erinnerungslücken an Erlebtes, die Leinwand zu sehen oder auch der Anriss mit Pastellkreiden sowie immer wieder zeichnerische Komponenten. Und doch ist gerade diese Ruppigkeit das Medium, dass das narrative Potential der Bilder entbirgt.

Die Ausstellung ist im Stadthaus I, Kirchstraße 12-14 in 64319 Pfungstadt zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung vom 20. April bis 29. Mai zu sehen. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage www.atelier-gottstein.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.