Jane-Austen mit Love & Friendship im Kino

Wann? 22.06.2017 19:30 Uhr bis 22.06.2017 22:00 Uhr

Wo? Saalbaukino , Lindenstraße 71, 64319 Pfungstadt DE
(Foto: www.wikipedia.de)
Pfungstadt: Saalbaukino | In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum und der Stadtbibliothek Pfungstadt zeigt der Förderverein Kommunales Kino eV am Donnerstag, den 22.6.2017, den Film “Love & Friendship“, eine historische Gesellschaftskomödie, nach dem Briefroman "Lady Susan" von Jane Austen, anläßlich deren 200. Todestages. Ihre Geschichten gehören zu den Klassikern der Weltliteratur und wurden in zahllosen Filmen und TV-Serien neu interpretiert. “Love & Friendship“ ist die Geschichte einer Witwe, die nach zwei reichen Ehemännern sucht: einen für sich und einen für ihre Tochter. Beginn ist um 20.15 Uhr im Saalbau-Kino Pfungstadt, Lindenstr. 71, Einlass 19.30 Uhr – die Gäste werden „very british“ und stielecht empfangen. Unter http://kuk.kino-pfungstadt.de/ gibt es Informationen zum Kinoprogramm und die entsprechenden Trailer. Übrigens: “Love & Friendship“ wird am 4.7.17 um 18.30 Uhr in Originalsprache mit deutschen Untertitel im Kino gezeigt.

Die Handlung:
“Love & Friendship“ ist im England der 1790er Jahre angesiedelt: Die Witwe Lady Susan Vernon sucht Zuflucht bei ihrem Schwager Charles Vernon, als die Gerüchte um eine Affäre, die sie mit einem verheirateten Mann gehabt haben soll, überhand nehmen. Kaum auf dem Landsitz ihrer Gastgeber angekommen macht sich die verwitwete und immer noch sehr gut aussehende Frau auch schon auf die Suche nach einem wohlhabenden Ehemann – und zwar nicht nur für sich, sondern auch für ihre schüchterne Tochter Frederica. Der Wunsch, ihr Kind unter die Haube zu bringen, erwächst für Lady Susan allerdings nicht aus der Herzensgüte einer Mutter, sondern aus dem simplen Fakt, dass ihre gerade erst in die Gesellschaft eingeführte Tochter ihr schon lange lästig ist. Ohne sie hätte die Witwe endlich mehr Zeit für ihre engste Vertraute Alicia Johnson und vor allem für sich selbst. Nur Lady Susans Schwägerin Catherine Vernon und deren Bruder Reginald haben ein Auge auf das Wohl des unterdrückten Mädchens. Doch auf letzteren hat Lady Susan bereits ein Auge geworfen…
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.