„Marie Curie“ zum Frauentag im Saalbaukino

Wann? 09.03.2017 19:30 Uhr bis 09.03.2017 22:00 Uhr

Wo? Saalbaukino , Lindenstraße 71, 64319 Pfungstadt DE
(Foto: www.moviepilot.de)
Pfungstadt: Saalbaukino | Anlässlich des Internationalen Frauentages (8.3.17) zeigt der Förderverein Kommunales Kino eV Pfungstadt in Kooperation mit dem FiZ – Frauen im Zentrum eV Pfungstadt und der Frauenbeauftragten der Stadt Pfungstadt, am Donnerstag, den 9.3.2017, den Film „Marie Curie“. Er handelt von Curies Schaffenszeit, die neben wissenschaftlichen Erfolgen auch von Anfeindungen aus der Männerwelt und öffentlichen Diffamierungen geprägt war und die sich in einer von Männern dominierten Welt ihren Weg bahnt. Beginn ist um 20.15 Uhr im Saalbau-Kino Pfungstadt, Lindenstr. 71, Einlass 19.30 Uhr. Wie jedes Jahr erhalten Frauen nachträglich zum Frauentag eine kleine Überraschung..

Die Handlung:
1903 befindet sich die Wissenschaftlerin Marie Curie (Karolina Gruszka) auf dem vorläufigen Höhepunkt ihrer Laufbahn, als ihr gemeinsam mit ihrem Mann Pierre (Charles Berlin) der Nobelpreis für Physik verliehen wird. Doch nur wenig später wird ihr Leben auf den Kopf gestellt, als Pierre bei einem Unfall ums Leben kommt. Marie lässt sich davon nicht aus der Bahn werfen, setzt ihre Forschungen alleine fort und lehrt kurze Zeit später sogar an der renommierten Pariser Sorbonne. Und auch privat öffnet sie sich wieder, als sie den verheirateten Wissenschaftler Paul Langevin (Arieh Worthalter) kennenlernt und sich auf eine Affäre einlässt. Doch genau das löst einen Skandal aus: Gerade als ihr der zweite Nobelpreis zugesprochen werden soll, wird Marie Curie von der Pariser Presse als Ehebrecherin angeklagt und ihr Ruf heftig angegriffen. Sie muss auf bittere Weise erfahren, dass Kopf und Herz nicht immer miteinander vereinbar sind…
Marie Curie ist nicht nur die einzige Frau, die mehr als einen Nobelpreis erhalten hat, sondern gemeinsam mit Linus Carl Pauling auch die einzige Person, die jemals mit zwei Nobelpreisen in unterschiedlichen Fachgebieten ausgezeichnet wurde. Die Forscherin entdeckte mit ihrem Ehemann Pierre zu Beginn des 20. Jahrhunderts die chemischen Elemente Radium und Polonium und in Zusammenarbeit mit dem französischen Physiker Henri Becquerel die Radioaktivität.
http://www.filmstarts.de/kritiken/238273.html#
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.