Traditioneller Ostermarkt am Palmsonntag im alten E-Werk

Arno Helmke
Trotz Kälte drinnen und einem eisigen Wind draußen kommen die Künstler u. Hobbyhandwerker sehr gerne auf unseren traditionellen Ostermarkt ins alte E-Werk. Die Aussteller nehmen das bisschen kälte gerne in Kauf, denn alle sind der Meinung in solch einem alten Gebäude macht es Spaß seine Kunst zu zeigen und es ist immer eine fantastische und gemütliche Stimmung.

Der Ostermarkt erfreut sich mittlerweile einer sehr großen Beliebtheit. Viele Besucher kommen außerhalb von Pfungstadt den Markt besuchen um zu sehen wie das so ist „in unserem alten E-Werk“in Pfungstadt. Unter den Künstler u. Hobbyhandwerker ist eine harmonische und freundliche Atmosphäre und so fühlen sich Besucher wie Aussteller im alten E-Werk sehr wohl. Die Besucher waren von dem Angebot und den verschiedensten Kunstrichtungen sehr angetan. Jeder Besucher der etwas gekauft hat kann mit Stolz sagen ich habe ein Unikat von einem Künstler und keine Massenware gekauft. Es gibt Stammaussteller die ihren festen Platz haben und diesen für die nächsten 10-20 Jahre auf Dauer reservieren möchten.
Aus vielen, vielen Gesprächen mit den Besuchern und den Ausstellern kann man raus hören dass der Markt im alten E-Werk sehr beliebt ist und noch lange seine Tore zu Ostern und Weihnachten in Pfungstadt öffnen soll. Die Verantwortlichen für diesen Markt sind immer bemüht und auf der Suche nach neuen Künstlern. Die beiden Märkte im alten E-Werk sind eine sehr große Bereicherung für alle Besucher und die Stadt Pfungstadt.
Man kann nur hoffen und beten bei all den Gerüchten das diese beiden Märkte
unserer Stadt, Künstlern und Besuchern erhalten bleibt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.