Bürgermeisterkandidat Patrick Koch, Pfungstadt: Programmatische Schwerpunkte für Pfungstadt (5/9)

"Was mir wichtig ist..."
Umwelt und Landwirtschaft
Die Natur bei der Stadtentwicklung im Auge behalten!

Städte entwickeln und verändern sich. Neue Straßen und Baugebiete werden geschaffen. Oft geschieht dies leider ohne das notwendige Augenmaß für die Belange der Natur.
Auch in Zukunft werden wir in Pfungstadt punktuell Baugebiete ausweisen und Infrastrukturprojekte vorantreiben. Dies dient der Entwicklung unserer Stadt und ist für deren Zukunft wichtig. Dabei dürfen wir aber sowohl die Bedürfnisse der Natur als auch die der hiesigen Landwirtschaft nicht aus den Augen verlieren. Eine Stadtexpansion wie im benachbarten Griesheim möchte ich nicht!
Ich bin sicher, dass wir unsere Stadt vernünftig und nachhaltig entwickeln können. Dass wir dabei auch Rücksicht auf Natur, Umwelt und Landwirtschaft nehmen, ist für mich selbstverständlich.
Pfungstadt ist der größte Waldbesitzer in unserem Landkreis, gleichzeitig ist fast 40% unseres Waldes durch Maikäferbefall von Zerstörung bedroht.
Es ist mein ganz persönliches Ziel, alle Möglichkeiten auszuloten, um auch den künftigen Generationen in Pfungstadt einen intakten Wald als Naherholungsgebiet zu erhalten.
Renaturierung mit Augenmaß betreiben
Naturräume kostenbewußt wieder herstellen

Das Bewusstsein vieler Menschen gegenüber unserer Natur hat sich zum Glück in den letzten Jahren verändert. Viel mehr als früher achten wir auf die Umwelt und ehemals zerstörte Naturräume werden heute teilweise wieder renaturiert.
Dies soll zum Beispiel auch mit der Modau, dem Fluss, der durch unsere ganze Gemarkung fließt, so geschehen. In manchen Teilen wurde begonnen das Gewässer wieder natürlicher zu machen und das ist auch gut so. Jedoch kosten diese Maßnahmen viel Geld – Geld, das die Stadt derzeit nicht aufbringen kann. Zudem nimmt die Renaturierung heute landwirtschaftlich genutzte Flächen in Anspruch. Deshalb ist es notwendig, dass hier alle Beteiligten in den Renaturierungsprozess mit einbezogen werden und die Wiederherstellung des natürlichen Fließzustandes mit Augenmaß betrieben wird.
Mehr auf meiner Homepage.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.