SPD Ortsbezirk Eschollbrücken/Eich: Jahreshauptversammlung 2014 in historischem Ambiente

Der neu gewählte Vorstand auf dem Foto hintere Reihe von links nach rechts: Hans-Joachim Schlotthauer (Beisitzer), Wilfried Leffler (Zeugwart), Thorsten Spieß (Schriftführer), Florian Matheis (Zweiter Vorsitzender) vordere Reihe von links nach rechts: Wilfried Busch (Pressewart), Gerhard Geiß (Erster Vorsitzender), Angela Matheis (Beisitzerin), Udo Stoye (Kassenführer) und Thomas Fellinger (Beisitzer). Nicht auf dem Bild: Beisitzer Siegfried Schöcker und Hartmut Henninger
Gerhard Geiß wieder Erster Vorsitzender

Der scheidende Vorstand des SPD Ortsbezirks Eschollbrücken/Eich konnte bei seiner Jahreshauptversammlung am 07.03.2014 im historischen Rathaus in Eschollbrücken zahlreiche Mitglieder sowie den Vorsitzenden des SPD Ortsvereins Pfungstadt Harald Polster und seinen Stellvertreter Michael Bastian begrüßen.
Der Vorsitzende des Ortsbezirks Gerhard Geiß eröffnete die Sitzung mit Grußworten, der Totenehrung und dem Tätigkeitsberichts für das abgelaufene Berichtsjahr 2013. Hierbei stellte er besonders die Veranstaltungen des Ortsbezirks, wie z. B. den Neujahrsempfang, den Osterspaziergang und das Waldfest am ersten Mai, in den Vordergrund. Diese Veranstaltungen sind feste Größen im Veranstaltungsjahr der SPD und über die Stadtgrenzen hinweg bekannt und beliebt. Außerdem berichtete er über die wichtige und starke Präsenz des Ortsbezirks in den Wahlkämpfen des abgelaufenen Jahres (Bürgermeister, Land- und Bundestag), bei der ein erheblicher Teil des Erfolges auf die Arbeit des Ortsbezirks zurückzuführen ist. Als besondere Veranstaltungen nannte er die "Kleinsten Biergärten" und den "Hessischen Abend", die zahlreiche Besucher und Gäste angezogen hatten. Gerhard Geiß dankte namentlich besonders Michael Bastian vom Ortsverein, der immer helfend organisatorisch zur Seite stand.
Die Arbeit der Ortsbeiratsmitglieder der SPD und des Ortsvorstehers Udo Stoye hob Gerhard Geiß ebenfalls besonders hervor, mit ihnen würden zahlreiche örtliche Themen kommunalpolitisches Gewicht erhalten.
Danach berichtete Hartmut Henniger als bisheriger Kassenführer über die Finanzen und verkündete, dass der Kassenbestand zum ersten Mal seit langem wieder leicht angestiegen ist. Erfreulich sei auch, dass die Mitgliederzahl des Ortsbezirks konstant gehalten wurde.
Bei der Aussprache zu den Berichten lobte Harald Polster, Vorsitzender des Ortsvereins Pfungstadt, die intensive Arbeit des Ortsbezirks ausdrücklich. Er sehe ihn als einen des wenigen noch funktionierenden Ortsbezirke der SPD in der Region. Dabei machte Polster auf ein allgemeines Problem aller Ortsvereine und -bezirke aufmerksam, das auch den Ortsbezirk Eschollbrücken betrifft, die zunehmende Überalterung des Mitgliederbestandes. Er wies auf die Auflösung des Ortsbezirks Hahn hin, der historisch immer eine starke Größe der SPD dargestellt habe. Er machte deutlich, dass gemeinsam nach Möglichkeiten gesucht werde, eine Aktivierung des Hahner Ortsbezirks herbeizuführen, nicht nur mit Blick auf die Kommunalwahl 2016. Dieser Aufgabe müssten sich sowohl der Ortsverein Pfungstadt als auch der Ortsbezirk Erschollbrücken stellen.
Anschließend folgten angeregte Diskussionen über das traditionelle Waldfest der SPD am 1. Mai, das 2014 nicht wie bisher gewohnt am Eschollbrücker "Tempelchen" stattfindet, sondern erstmals im Grillhaus am Sandbach (GAS). Einladungen dafür mit genauer Angabe der Lage etc. sind bereits veröffentlicht, weitere werden folgen. Zudem wurde über die bevorstehende Europawahl und deren Medienpräsenz, sowie über Eschollbrücker Themen wie Neubaugebiete und die geplante Umgehungsstraße diskutiert.
Nach der Entlastung erfolgte die Neuwahl des Ortsbezirksvorstands für die nächsten zwei Jahre. Gewählt wurden (siehe Foto hintere Reihe von links nach rechts) Hans-Joachim Schlotthauer (Beisitzer), Wilfried Leffler (Zeugwart), Thorsten Spieß (Schriftführer), Florian Matheis (Zweiter Vorsitzender), (vordere Reihe von links nach rechts) Wilfried Busch (Pressewart), Gerhard Geiß (Erster Vorsitzender), Angela Matheis (Beisitzerin), Udo Stoye (Kassenführer) und Thomas Fellinger (Beisitzer). Nicht auf dem Bild sind Siegfried Schöcker und Hartmut Henninger, die beide als Besitzer in den Vorstand gewählt wurden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.