Swen Klingelhöfer neuer SPD- Fraktionsvorsitzender

Swen Klingelhöfer, neuer Vorsitzender der SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung Pfungstadt

Die neue SPD-Fraktion im Pfungstädter Stadtparlament hat sich am Wochenende konstituiert.

Zwar beginnt die neue Wahlperiode erst zum Monatsersten, "wir wollen uns aber frühzeitig neu aufstellen um unsere Arbeitsweisen ausführlich besprechen zu können", erklärt SPD-Vorsitzender Harald Polster.
Einstimmig zum Fraktionsvorsitzenden wurde der 32-jährige Politikwissenschaftler Swen Klingelhöfer gewählt. Als stellvertretende Fraktionsvorsitzende wurden Ludwig Gantzert, Isabell-Joy Hillesheim und Matthias Reimann ebenfalls einstimmig gewählt. Die ehrenamtliche Fraktionsgeschäftsführung übernimmt Eva Gantzert.
Bleibt es bei der derzeitigen Magistratsgröße, kann die SPD mit drei Stadträten rechnen. Hierfür wurden einstimmig Michael Bastian, Bernd Crößmann und Gerhard Geiß nominiert. Alle bringen langjährige Erfahrungen im Magistrat oder der Verwaltung mit.
"Den 1. Stadtrat werden wir allerdings nicht für uns beanspruchen", erklärt der neue Fraktionsvorsitzende Swen Klingelhöfer.
Für die Position des Stadtverordnetenvorstehers ist es parlamentarische Sitte, dass diesen die stärkste Fraktion stellt. Sofern diese Sitte auch unter den neuen Kräfteverhältnissen noch gilt, wurde Oliver Hegemann für diese Position einstimmig nominiert.
"Wir sind eine gute Mischung aus erfahrenen und neuen Leuten, die ein hohes Interesse haben, sich für die Pfungstädterinnen und Pfungstädter stark zu machen. In den nächsten Wochen werden wir die Sachthemen aus unserem Wahlprogramm aufbereiten und uns bei den Pfungstädterinnen und Pfungstädtern als Ansprechpartner vorstellen. Da das alles im Ehrenamt und damit nach dem Job stattfindet, wird dies seine Zeit brauchen", erklärt der neue Fraktionsvorsitzende Swen Klingelhöfer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.