Mit Alternativmedizin chronische Schmerzen wirksam behandeln

Datum: 29.05.2013 13:55
Kategorie: Gesundheit & Medizin
Pressemitteilung von: Gruenderplan24
PR-Agentur: Gruenderplan24

Pfungstadt im Mai 2013 – Über 13 Millionen Deutsche leiden an chronischen Schmerzen. Viele konsumieren zur Schmerzlinderung Medikamente, oft in hoher Dosierung und mit teilweise gravierenden Nebenwirkungen.

Deutschlandweit verschreiben Ärzte pro Jahr über 200 Millionen Packungen Schmerzmittel in Form von Tabletten oder Zäpfchen. Zwar gilt eine gelegentliche Einnahme als ungefährlich, doch ständiger Gebrauch kann zu schwerwiegenden Nebenwirkungen führen. So können bei längerer, regelmäßiger Medikamenteneinnahme Abhängigkeiten und körperliche Spätschäden entstehen. Diese manifestieren sich unter anderem in Form von Magenblutungen, allergischen Hautausschlägen oder Nierenerkrankungen. Durch den rechtzeitigen Einsatz ganzheitlicher Behandlungsmethoden lassen sich solche Nebenwirkungen vermeiden.

Erst Ursachen finden und neutralisieren, dann Symptome behandeln

Viele Betroffene gehen davon aus, dass Schmerzen irgendwann von alleine verschwinden, doch nur in seltenen Fällen vergehen Schmerzen ohne jegliches Zutun. Bestehen Schmerzen über drei Monate, gelten sie als chronisch.

„Chronische Schmerzen können ganz unterschiedliche Ursachen haben und diese gilt es erst einmal zu analysieren“ so der Heilpraktiker Klaus Buchinger (www.Buchinger-Kissinger-Partner.de). „Neben der Lokalisierung des Schmerzes und einer allgemeinen Diagnose müssen auch Aspekte berücksichtigt werden, die auf den ersten Blick scheinbar nichts mit dem Schmerz zu tun haben. So können Entzündungen oder Schwächen in den Nasennebenhöhlen, im Verdauungsbereich oder an den Zähnen eine wichtige Rolle spielen. Die Therapie richtet sich nach diesen Merkmalen.

Ein weiterer, jedoch oft viel zu wenig beachteter Hintergrund, können schwierige
Lebenssituationen der Schmerzleidenden sein. Die nicht Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Probleme in der Partnerschaft, stetiger Zeitmangel und der Zwang zum „Multi-Tasking“ belasten den Körper mit dauerhaftem Stress, den er mit seinen natürlichen Selbstheilungsprogrammen nicht mehr ausgleichen kann. Krankheiten, oft chronischer und vor allem schmerzhafter Art, sind die logische Folge“ so der Heilpraktiker.

„Deshalb gilt es nicht nur die Symptome zu behandeln, sondern auch die gesamte
Lebenssituation des Patienten zu analysieren. Gemeinsam entwickeln wir dann Konzepte und Lösungen, die Körper und Seele entlasten und stärken. Werden die Ursachen der Krankheit erkannt und neutralisiert, steht dem Gesundwerden nichts mehr im Wege. In unserer Gesundheitspraxis „Mittelpunkt Mensch“ nutzen wir dazu unschädliche und nahezu nebenwirkungsfreie Behandlungsmethoden“, erklärt Klaus Buchinger.

Mehr Informationen zu ganzheitlichen Behandlungsmethoden für chronische Schmerzen finden Sie auf der Website der Gesundheitspraxis: www.Buchinger-Kissinger-Partner.de

Diese Pressemitteilung wurde auf openPR veröffentlicht.

Buchinger-Kissinger & Partner
Heilpraktiker und Erzieher
Presseauskünfte: Klaus Buchinger
Eberstädter Straße 16
64319 Pfungstadt
Tel.: 06157 - 989738
E-Mail: praxis@8kb8.de
Website: www.Buchinger-Kissinger-Partner.de

Die Gesundheitspraxis Buchinger-Kissinger & Partner wurde 1990 gegründet und bietet ganzheitliche Unterstützung für eine gestärkte Persönlichkeit und eine bessere Gesundheit. Kern der Arbeit ist es, den Menschen in seinen Lebensgewohnheiten, seinem Arbeitsumfeld und seiner Gesundheit als Einheit zu betrachten und entsprechend zu behandeln. Mit Kompetenz und umfangreichen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten bietet die Gesundheitspraxis Buchinger-Kissinger & Partner Einzelpersonen Hilfe und Möglichkeiten, ihren individuellen Weg zur ganzheitlichen Gesundheit zu finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.