Hochkarätiger Nachwuchssport in Pfungstadt

Das Nachwuchsteam der FTG Gewichtheber bei den Westdeutschen Mehrkampfmeisterschaften 2013

Gleich drei hockkarätige, überregionale Nachwuchsveranstaltungen hat die Abteilung Gewichtheben der FTG Pfungstadt in diesem Jahr an Land gezogen.

Bereits am 17.Mai 2014 richten die Mitglieder unter Führung des Abteilungsleiters, Heinz Jürgen Trux, die Hessischen Mehrkampfmeisterschaften der Jugend aus. Hier stehen neben dem traditionellen Reißen und Stoßen noch Sternlauf, Schlussdreisprung und das Schocken - das Werfen einer je nach Altersklasse mehr oder weniger schweren Kugel rückwärts über den Kopf nach hinten - auf dem Wettkampfplan. Schnelligkeit und Koordination werden durch diese Disziplinen gefordert, einseitige Belastung des Nachwuchses somit verhindert.
Knapp einen Monat später, am 14. Juni erwarten die FTG Heber den Nachwuchs aus Thüringen und Nordrhein-Westfalen um die Westdeutschen Meister zu ermitteln.
Bereits 3 Wochen später steht mit den Deutschen Schülermeisterschaften die hochkarätigste Veranstaltung des Jahres an. Am 4. und 5. Juli 2014 werden Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik in Pfungstadt erwartet.
Bei der Vergabe der Deutschen Titel wollen die Heberinnen und Heber der FTG Pfungstadt ein Wörtchen mitreden. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen auf den großen Tag auf vollen Touren. Trainer und Betreuer analysieren jeden Bewegungsablauf im Training und den Vorbereitungswettkämpfen damit am Wettkampftag alles passt.
Denn hier legen die Juroren größeren Wert auf die Technik, um im Schüler- und Jugendbereich die Kinder vor Überlastung zu schützen. Ein leichteres Gewicht auflegen, dafür aber eine gute Technik-Note zu bekommen führt eher zum Titel als umgekehrt.
Wer sich einmal selbst ein Bild vom Gewichtheben im Schüler- und Jugendbereich machen will, sollte sich die Termine vormerken. Der Eintritt zu den Wettkämpfen ist kostenlos und die heimischen Nachwuchsheber freuen sich über jede Unterstützung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.