Team-Tennis: Herren 30 des TSV-Pfungstadt steigen in Gruppenliga auf, Herren-Team schafft Klassenerhalt in Verbandsliga

Auf ein erfolgreiches Wochenende in der Team-Tennis-Runde können die Herrenmannschaften des TSV-Pfungstadt zurückblicken. Die Herren 30 Mannschaft sicherte sich durch ein 9:5 im Spitzenduell beim TC BW Bensheim schon vor dem letzten Spieltag die Bezirksmeisterschaft und den Aufstieg in die Gruppenliga. In den Einzeln siegten Daniel Pfeffer und Marco Wiemer glatt in zwei Sätzen, Dennis Zimmer kämpfte sich nach 0:4 Rückstand im dritten Satz noch zu einem 7:5 und sicherte den dritten Einzelpunkt. Die entscheidenden Zähler holten Pfeffer/Wiemer im Doppel.

Auch dem Herren 40 Team gelang ein wichtiger Sieg im Heimspiel gegen die allerdings ersatzgeschwächten Verfolger aus Heppenheim. Am letzten Spieltag können sie mit einem Sieg in Bobstadt ebenfalls den Aufstieg perfekt machen.

Ebenfalls erfolgreich war die erste Herrenmannschaft in der Verbandsliga beim Auswärtsspiel in Gelnhausen. Mit dem 9:5 Sieg wurden die entscheidenden Punkte für den Klassenerhalt eingefahren. In den Einzeln siegten der Spanier Rodolfo Box Castilla, Sven Jakobi und Stephan Böttiger. Box Castilla/Jakobi waren im Doppel oben auf. Das zweite Herren-Team holte mit einem souveränen 14:0 in Lampertheim wichtige Punkte im Abstiegskampf in der Bezirksliga. Auch die Herren 40 II sammelten mit dem 9:5 in Dieburg wichtige Zähler.

Eine gute Ausgangsposition hat auch die Herren 50 Mannschaft in der Gruppenliga. Gegen Verfolger TC Seeheim führte man schon mit 10:2 nach den Einzeln. Die Doppel konnten allerdings wetterbedingt nicht mehr ausgetragen werden und werden am 28. August nachgeholt.

Niederlagen hingegen gab es für die Damen 40 in Urberach und die Junioren U12 in Seeheim. Die beiden U14 Juniorenteams und die Junioren U18 spielten jeweils 7:7 Unentschieden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.