SSG Tell Raunheim: Trotz sehr guter Ergebnisse erneute Niederlage in der Landesliga Sportpistole

Raunheim: Schützenhaus | Bei ihrem zweiten Auftritt in der Landesliga Sportpistole hatte die 1. Mannschaft den SV Hubertus Mengerskirchen zu Gast auf der heimischen Schießanlage in der Aschaffenburger Straße. Nachdem das Team den ersten Wettkampf gegen den Titelfavoriten aus Falken-Gesäß verloren hatte, stand mit dem Gegner aus Mengerskirchen ein ebenso schwerer Brocken auf dem Programm.

Nummer eins der Mengerskircher ist Nationalkaderschütze Oliver Geis, der sich aktuell in der Vorbereitung für den Weltcup im amerikanischen Fort Benning befindet, wo er am 3. April 2014 an den Start gehen wird. So war es auch kein Wunder, dass sich Geis in bestechender Form befand. Mit 582 Ringen ließ er dem erstmals für Raunheim an Position eins startenden Matthias Götz, der 553 Ringe erzielen konnte, kein Chance und sicherte damit den ersten Punkt für Mengerskirchen.

Thomas Van der Burg ging erstmals auf Position zwei für Raunheim an die Feuerlinie. Diese Umstellung konnte erfolgen, da Van der Burg wie Götz im ersten Wettkampf 564 Ringe erzielte und damit in der Setzliste auf der gleichen Position wie Matthias Götz geführt wurde. Da sich Mannschaftsführer Marcus Väth sicher war, dass Mengerskirchens Nummer eins an diesem Tag nicht zu schlagen sein würde, nahm er die taktische Umstellung vor und schickte damit Matthias Götz in ein nicht zu gewinnendes Duell mit dem Nationalkaderschützen. Damit stand Van der Burg auf Position zwei, wo er erwartungsgemäß keine Probleme hatte, seinen Punkt gegen Alexander Wolf zu mit 564 : 546 Ringen zu gewinnen.

Auf Position drei traf der Raunheimer Holger Simon auf frühere Nationalkaderschützin Magdalena Wolf. Zwar zeigte Holger Simon mit 550 Ringen eine Ansprechende Leistung aber gegen Magdalena Wolfs 559 Ringe konnte er im direkten Vergleich nicht bestehen und musste seinen Punkt abgeben.

Eine klasse Begegnung lieferten sich die Akteure an Position vier. Mannschaftsführer Marcus Väth zeigte sich in hervorragender Verfassung und konnte mit 559 Ringen seine persönliche Bestleistung im 60 Schußprogramm mit der Sportpistole erzielen. Doch Jonatan Wolf auf Seiten des SV Mengerskirchen wollte hier nicht nachstehen. Mit 564 Ringen erzielte auch er seine persönliche Bestmarke und sicherte damit bereits den Sieg für Mengerskirchen.

Bei der Addition der Einzelergebnisse unterlag Raunheim mit 2.225 : 2252 mit 27 Ringen Differenz und musste hier den vierten Einzelpunkt in dieser Begegnung abgeben.

Die Paarungen in der Übersicht:
Position 1: Matthias Götz vs. Oliver Geis, 553 : 582 Ringe, damit 0:1 für Mengerskirchen.
Position 2: Thomas Van der Burg vs. Alexander Wolf, 563 : 546 Ringe, damit 1:1 unentschieden.
Position 3: Holger Simon vs. Magdalena Wolf, 550 : 559 Ringe, damit 1:2 für Mengerskirchen.
Position 4: Marcus Väth vs. Joonatan Wolf, 559 : 564 Ringe, damit 1:3 für Mengerskirchen.
SSG Tell Raunheim vs. SV Hubertus Mengerskirchen, 2.225 : 2.252 Ringe, damit 1:4 für Mengerskirchen.

Wieder verloren! Allerdings braucht sich Raunheim mit dieser Leistung nicht zu verstecken. Lediglich die individuelle Klasse von Oliver Geis, der sicherlich als Ausnahmetalent zu bezeichnen ist, machte an diesem Wettkampftag den Unterschied. Wieder erzielte das Team 2.225 Ringe wie am ersten Wettkampftag und hätte in verschiedenen anderen Paarungen dieses Wettkampfwochenendes einige mal die Oberhand behalten.

Damit bleibt zu hoffen, dass das die 1. Sportpistolen-Mannschaft ihre tolle Form beibehält, vielleicht noch den einen oder anderen Ring im Training findet, um im Kampf um den Klassenerhalt gewappnet zu sein.

Im nächsten Wettkamf muß die Mannschaft beim SV Hubertus Hüttengesäß antreten. Und auch hier trifft man wieder auf Akteure aus der deutschen Nationalmannschaft. Stephan Trippel vertritt die deutschen Farben in den Disziplinen Standardpistole und Zentralfeuerpistole. Doreen Vennekamp tritt für Deutschland mit der Luftpistole und der Sportpistole an...
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.