Grandioses Debüt für Ann-Katrin Müller als Tänzerin in „Und wir waren doch Vampire“

Jürgen & Ramona Drews mit den Vampiren von "La Vida Loca" Foto: Gido Heß
Getanzt wird es eigentlich überall und zu jeder Zeit. Allein die Chance, von einer Straßenseite zur anderen zu kommen, sich dem Tempo anzupassen um in die Züge hinein und wieder heraus zu kommen, erfordert nahezu tänzerisches Talent und geschmeidige Wendigkeit. Nur so ist es möglich, abends pünktlich eine der vielen Clubs und Tanzlokale zu besuchen, in denen selbstverständlich getanzt wird.
Fashion Model Ann-Katrin Müller (Künstler Name „FAY“) geht fremd. Die 26-Jährige Erzieherin gab am Wochenende ihr Tänzer-Debüt. Mit der bekannten Tanzgruppe La Vida Loca aus Erkelenz (NRW).
Durfte Sie beim Musikvideodreh „Und wir waren doch Vampire“ mit Jürgen und Ramona Drews Tanzen.
Onkel Jürgen Drews ist ja seit vielen Jahren als König von Mallorca auf der Bühne.
Sein Königreich der Ballermann, dort Rockt der 68-jährige die Bühne.
Aber jetzt entdeckt er seine dunkle Seite…. Die eines Vampires.
In seinem neuen Musikvideo das von BV-Film (Thomas Jünger) gedreht wurde, spukte Jürgen jetzt als Vampir im alten Gemäuer von Schloss Hülchrath bei Grevenbroich herum!
Auch RTL WEST war bei Live bei diesem Videodreh dabei.
"Das war eine riesige Herausforderung, und ich muss gestehen, dass ich sehr aufgeregt war, verriet Ann-Katrin Müller dem Bürgerreporter Gido Heß. Ich war das erste mal bei einem Musikvideo und muss sagen, es war wirklich überwätigend. La Vida Loca und ich hatten, so mit Jürgen und Ramona Drews, unseren eigenen Tanz der Vampire!
Die mega tollen Bühnenbilder und Kulissen im Schloss, die Musik, das Film Team und natürlich die Darsteller einfach nur Sensationell“.
Der Link zu RTL:
http://www.rtl-west.de/nachrichten/juergen-drews-a...
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.