Walter Giller im Alter von 84 Jahren gestorben

Wann? 15.12.2011

Wo? Krankenhaus, Hamburg DE
Hamburg: Krankenhaus | Für sein Publikum blieb Walter Giller stets der Mann mit dem ewigen Lausbubencharme. Doch er konnte beides sein - Komödiant und Charakterdarsteller.

Er war einer der letzten großen Stars des deutschen Nachkriegsfilms: Walter Giller hat sich mit Grinsen und Grimassen in die Herzen vieler Menschen gespielt. Schelmischer Blick, freche Faxen und dazu der schlaksige Gang - Giller blieb für seine Fans stets der Mann mit dem ewigen Lausbubencharme. Einer, der mal schüchtern und mal schnoddrig sein konnte, komisch und kalauernd, doch bei allem stets charmant.

Der Schauspieler, der am Donnerstagabend im Alter von 84 Jahren in einem Hamburger Krankenhaus gestorben ist, war ein Star der "Flegelrollen". Titel wie "Schelm vom Dienst" oder "ewiger Pennäler" hafteten ihm an. Doch wenn man ihn ließ, dann konnte er beides sein - der Komödiant in "Die Drei von der Tankstelle" und der Charakterdarsteller in "Rosen für den Staatsanwalt".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.