„Sänger-Leasing“, ein neuer Begriff aus Ueberau ???

Reinheim: SG 1919 Ueberau | Am 29. September 2012 feiert die Gesangsabteilung der SG 1919 ihr 150. Jubiläum „Männergesang in Ueberau“. Ein gegebener Anlaß sich darauf zu freuen, wenn....? Ja, wenn da nicht die Sorge wäre zu der aus Altersgründen allseits schwindenden Sängerschar endlich wieder einige Neuzugänge zu finden. Alle vorherigen Werbeversuche und sonstigen Anstrengungen zeigten bisher keinen Erfolg. So kam man letztlich auf die Idee sich offener und moderner zu strukturieren und es mit überarbeitetem Konzept neu zu versuchen. Schon einmal etwas von „Sänger-Leasing“ gehört? In unserem inzwischen so hochtechnisiertem Zeitalter läßt sich doch fast alles „leasen“: von Fernseher bis zur Waschmaschine; von der Klimaanlage bis zum Auto. Weshalb also sollte da nicht auch ein „Sänger-Leasing“ als Marktlücke möglich sein? Wir bieten den Kandidaten, die sich von dieser Idee angesprochen fühlen, ein völlig neues Konzept an, indem wir zunächst unseren Jubiläumstermin als vorläufig angestrebte Zielvorgabe fest ins Auge fassen. Bis dahin hätten die neuen Sänger die Möglichkeit unseren Chor kennen zu lernen und gleichzeitig neue Lieder- und Gesangsnummern mit uns gemeinsam zu erarbeiten. Es bliebe dann immer noch die Möglichkeit, sich offen und frei entscheiden zu können ob man bleiben möchte oder nicht; eine Art „Sänger-Leasing“, wie bei einem entsprechenden unkomplizierten und modernen Zeitvertrag. Kosten und sonstige Gebühren, so wie irgendwelche Risiken, entstünden den sangesfreudigen Neuzugängen keine. Ein faires Angebot, das jeder, der sich für Männergesang interessiert, mit einem Schmunzeln und gleichzeitigem Augenzwinkern unverbindlich einmal ausprobieren sollte. Wenn Sie sich also gerne einmal versuchsweise von uns „leasen“ lassen möchten würden wir uns sehr darüber freuen! Ansprechpartner sind in diesem Falle: Rudolf Straub (06162-81425) oder Wolfgang Bertrams (06162-3735) von der Gesangsabteilung der SG 1919 in Ueberau.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.