Punktlandung zum Saisonabschluss

Mit einer starken Beteiligung von 13 Piloten gingen die Reinheimer Segelflieger beim traditionellen Opa Wolf-Pokal im benachbarten Vielbrunn an den Start. Den alljährlich ausgetragenen Freundschaftswettbewerb unter den südhessischen Segelflugvereinen gewinnt derjenige, der das Flugzeug so nah wie möglich an einer bestimmten Markierung auf dem Landefeld zum stehen bringt. Gewonnen haben die Flieger der Flugsportvereinigung Reinheim leider nicht. Dafür zeigte der Nachwuchs eine starke Vorstellung. Die beste Platzierung gelang Lilli Bertram (ganz rechts) mit dem fünften Rang. Die junge Pilotin, die erst im Sommer ihren ersten Alleinflug feierte, gewann damit immerhin das familieninterne Duell gegen Papa und Fluglehrer Torsten Bertram. Auch ohne am Ende den Siegerpokal in den Händen zu halten, feierten die Reinheimer einen herrlichen Flugtag bei spätsommerlichem Sonnenschein mit den Fliegerkameraden aus Vielbrunn, Babenhausen, Aschaffenburg, Bensheim und Zellhausen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.