Messerattacke in einer Gaststätte

(Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
Mühlheim. Am Sonntagmorgen, um 01.55 Uhr, geriet in einer Gaststätte in der Bahnhofstraße ein Gast mit dem Wirt aus bislang unbekanntem Grund in Streit, wonach der Gastronom dem Störenfried Hausverbot erteilte. Unter Protest verließ der zunächst das Lokal, kehrte aber kurz darauf zurück und attackierte den 30-jährigen Wirt mit einem mitgebrachten Messer. Das sich zur Wehr setzende Opfer erlitt einen nicht lebensgefährlichen Stich in die Brust und kam zur Erstversorgung in die Klinik. Der 38-jährige türkischstämmige Tatverdächtige aus Mühlheim wurde von der alarmierten Polizei noch am Tatort festgenommen. Er stand unter Alkoholeinfluss. Nach Abschluss der ersten Ermittlungen erfolgte dessen Vorführung beim Haftrichter. (ots / Polizeipräsidium Südosthessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.